#PostV

Ivo Quett, Spielertrainer Erik Schreyer und die TTBL-Reserve des Post SV haben in der Tischtennis-Thüringenliga noch drei Partien offen. Das erklärte Ziel des Tabellenführers ist der Aufstieg in die Oberliga (Foto: Christian Habel/Pixo).

Thüringen greift wieder zum Tischtennis-Schläger

Der Thüringer Tischtennis-Verband (TTTV) hat entschieden, dass, unter Beachtung der jeweils geltenden örtlichen Bestimmungen, ab dem 26. Februar 2022 der Spielbetrieb im Thüringer Tischtennissport wieder aufgenommen wird. Seit dem 25. November des letzten Jahres ruhte aufgrund hoher Inzidenzen und der plötzlichen Einführung der 2G+-Regel der Spielbetrieb. Vom 26. Februar 2022 bis zum Wochenende 2./3. April 2022 sollen dann in allen Landes-, Bezirks- und Kreisspielklassen die noch ausstehenden Partien ausgetragen werden.