Kategorie: Allgemein

Das Endspiel 2022 um die Deutsche Meisterschaft zwischen Borussia Düsseldorf und dem 1. FC Saarbrücken-TT begeisterte die Tischtennis-Fans (Foto: BeLa Sportfoto).

Liebherr TTBL-Finale erreicht Millionenpublikum

Das Liebherr TTBL-Finale 2021/2022 war nicht nur sportlich und aufgrund der Rückkehr der Zuschauer in die Halle ein voller Erfolg, sondern auch hinsichtlich der medialen Reichweite. Die Live-Übertragungen im Free-TV auf SPORT1 und im Stream auf Sportdeutschland.TV verbuchten starke Werte, insgesamt erreichte das Endspiel der Tischtennis Bundesliga (TTBL) erneut ein Millionenpublikum.

Dürfen zurecht stolz auf sich sein: Die AK18-Mädchen des Post SV mit Denise Husung, Madeleine Teichert, Lilian Nicodemus, Merle Johanna Langner und Heidi Hildebrand (von links) spielten in Salzhemmendorf groß auf und holten Platz vier. Entsprechend zufrieden sind die Trainer Michael Günzel und Erik Schreyer (Foto: Verein).

Schreyer zollt Post-Mädels großen Respekt

Die Post-Talente Phil Bickel, Carlo Riemann und Ole Schlichting (von links) hinterließen bei der AK11-Bezirksrangliste einen hervorragenden Eindruck und erzielten gute Platzierungen. Ihre Vereinskameradin Martha Heinrich verbuchte in dieser Altersklasse sogar den Sieg bei den Mädels (Foto: Verein).

Martha Heinrich siegt souverän