Aktuelles

Das Herz stets auf der Zunge getragen

12.04.2021 | Von: Thomas Stecher // Fotos: Archiv & Auszug Thüringer Allgemeine
Kategorie: Verein

Post Mühlhausens Tischtennis-Heroe Jürgen Mischok hätte am Montag seinen 80. Geburtstag gefeiert. Der Weggefährte und Freund von Legende Heinz Schneider ist vor knapp zehn Jahren nach schwerer Krankheit gestorben

Mühlhausen. Die Geschichte des Post SV ist eng verknüpft mit zahlreichen namhaften Persönlichkeiten – wen wundert es, schließlich wird der Bundesliga-Verein aus Thüringen im Mai 70 Jahre alt. Zu den bekanntesten Figuren darf getrost Jürgen Mischok gezählt werden. Lange Zeit neben Mühlhausens Ehrenbürger Heinz Schneider eine der sportlichen Säulen in der ersten Tischtennis-Mannschaft der damaligen Betriebssportgemeinschaft (BSG), blieb Rechtshänder, von allen „Mitschi“ gerufen, dem Verein bis zu seinem Tod im August 2011 treu. Ob als Spieler in verschiedenen Ligen des Freistaates und bei Senioren-Welt- und Europameisterschaften oder als Übungsleiter und in väterlich-beratender Funktion. Ein Markenzeichen war, dass er sein Herz immer auf der Zunge getragen, nie mit seiner Meinung hinter dem Berg gehalten und oft einen flotten Spruch oder eine Anekdote aus „den guten alten Zeiten“ parat hatte.

Am Montag, 12. April 2021, hätte Jürgen Mischok seinen 80. Geburtstag gefeiert – und sich gewiss gegrämt, dass aufgrund der Corona-Lage eine große Feier vorerst ausgefallen wäre. So bleibt es an seiner Familie, seinen Vereinskameraden und Freunden, ein Gläschen im Andenken an ihn zu erheben. Es wäre gewiss in seinem Sinn gewesen.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031