Aktuelles

Saisonunterbrechung und Hallen-Schließung

31.10.2020 | Von: Thomas Stecher
Kategorie: Verein

Bundesweiter „Lockdown“ für den Amateur- und Freizeitsport ab Montag. Keine Wettkämpfe und vor allem keine Punktspiele unterhalb der Profi-Ligen. Trainingsbetrieb in der Halle am Kristanplatz ruht komplett bis mindestens Ende November 2020

Mühlhausen. Aufgrund der bundesweit geltenden und am 2. November 2020 in Kraft tretenden Beschlüsse zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird der Amateur- und Freizeitsport die zweite Zwangspause des Jahres einlegen müssen. Für den Post SV Mühlhausen heißt das konkret, dass ab Montag der gesamte Trainingsbetrieb der Abteilungen Tischtennis und Gymnastik ruhen muss. Auch wird es – vorerst bis 30. November 2020 – von der Regionalliga abwärts bis in die 3. Kreisliga sowie in den Pokalwettbewerben keinen Wettkampfbetrieb geben. Zudem werden alle Individualturniere ausgesetzt. Darauf haben sich der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und seine Landesverbände in einer Telefonkonferenz bereits am Donnerstagabend geeinigt.

Ausgenommen von der neuerlichen Unterbrechung ist – zumindest vorerst – der Profibereich. Die November-Partien der ersten Herrenmannschaft der Mühlhäuser sollen zur Austragung kommen. Das Heimspiel am Kristanplatz gegen den TSV Bad Königshofen (22. November, 15 Uhr) sowie natürlich alle Auswärtsduelle müssen jedoch vor einer „Geisterkulisse“ stattfinden.

„Wir hoffen, dass die ergriffenen, auch für den Sport extrem harten Maßnahmen die nötigen Früchte tragen werden und, dass wir gleich mit dem 1. Dezember wieder auf eine Art von Normalbetrieb gehen dürfen. Unsere Konzepte haben sich seit Anfang Juni wirklich gut bewährt, deshalb wünschen wir uns vor allem für unsere Nachwuchsabteilung eine rasche Rückkehr an die Tische“, sagt Erik Schreyer, Chef-Trainer des Post SV.

Direkte Auswirkungen haben die Beschlüsse der Tischtennis-Verbände an diesem Wochenende lediglich auf die Bundesliga-Reserve der Müntzerstädter. Das Heimspiel gegen die SF Leubingen (Sonntag, 11 Uhr) wurde – regelkonform – auf Wunsch der Gäste verschoben. Die Post-Damen werden ihr Oberliga-Duell beim TTC Elbe Dresden noch absolvieren, Post III wird in Bischleben aufschlagen, die Jugend darf ihr Gipfeltreffen mit dem TTZ Sponeta Erfurt bestreiten und die sechste Vertretung der Mühlhäuser wird in der Vorrunde des Kreispokals antreten.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« November 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30