Aktuelles

Müller-Quartett landet Kantersieg

20.10.2020 | Von: Thomas Stecher
Kategorie: 3. Mannschaft Herren, 4. Mannschaft Herren

In der 1. Tischtennis-Bezirksliga gewinnt Post Mühlhausen III mit 8:0 beim SV Sömmerda. Der 8:3-Erfolg in Wipperdorf beschert Post IV die Spitzenposition in der 2. Bezirksliga

Mühlhausen. Die Bezirksliga-Vertretungen des Post SV Mühlhausen finden immer besser in die (noch) laufende Tischtennis-Saison. Ein ordentliches Ausrufezeichen setzte dabei die dritte Vertretung der Müntzerstädter in der 1. Bezirksliga (Nord). Beim SV Sömmerda, nominell einer der Favoriten auf die Meisterschaft, landete das Quartett um Kapitän Tobias Müller ein überraschend klares 8:0, wobei die Gastgeber nicht in bester Besetzung antreten konnten. Das nutzten die Postler gnadenlos aus und liefen den Sömmerdaern von den Doppeln an einfach davon. Michael Günzel, Reinhard Köneke, Robert Eckardt und eben der zuletzt schon so starke Tobias Müller bewiesen, dass mit ihnen in dieser Spielzeit zu rechnen sein muss. Als nächstes wartet – zumindest laut Plan – die Top-Begegnung beim Bischlebener SV II auf die Postler (31. Oktober, 15.30 Uhr).

Eine Etage tiefer, in der 2. Bezirksliga (Nord, Staffel 2) landete die Vierte des Post SV ein 8:3 beim TTV Wipperdorf und stürmte damit vorerst auf den ersten Platz in der Tabelle. Kapitän Volker Porzelt, Niklas Halbeisen, Jakob Zenge und Lukas Zindler boten eine überwiegend geschlossene Vorstellung an. Weiter geht es erst am 7. November (13.30 Uhr), wenn der TTV Klettenberg in der Halle am Mühlhäuser Kristanplatz vorstellig werden soll.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« November 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30