Aktuelles

Post-Express reist nach Saarbrücken

24.09.2020 | Von: Thomas Stecher
Kategorie: Verein

Am 2. Spieltag der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) treffen die Mühlhäuser Schreyer-Männer auswärts auf den amtierenden Deutschen Meister. Das Spiel der Damen-Oberliga ist verschoben. Bezirksliga-Teams im Einsatz. Nachwuchsmeisterschaften in der Halle am Kristanplatz.

Mühlhausen. Der ersten Herren-Mannschaft des Post SV Mühlhausen steht am 2. Spieltag der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) die nächste hohe Hürde bevor – dieses Mal an fremden Tischen. Nach der bitteren 1:3-Heimniederlage gegen Pokalsieger ASV Grünwettersbach geht es am Sonntag, ab 15 Uhr, in die „Höhle des Löwen“ – der Post-Express gastiert beim Deutschen Meister 1. FC Saarbrücken TT. Die erlesen besetzten Saarländer, in dieser Saison wiederum im engsten Favoritenkreis auf den Titel, haben ihre Auftaktpartie bei den nervenstarken TTF Ochsenhausen – auch aufgrund des Auslassens etlicher Führungen – mit 1:3 verloren. Die Hausherren stehen daher nicht wesentlich weniger unter Zugzwang. „Wir gehen voller Tatendrang an eine brutal schwere Aufgabe. Auf keinen Fall werden wir uns verstecken“, gibt sich Post-Trainer Erik Schreyer kämpferisch.

Ihre Oberliga-Ouvertüre wollten die Mühlhäuser Damen im Normalfall am Samstag, ab 14 Uhr, beim TTC Elbe Dresden spielen. Doch die jungen Postlerinnen sind in diesen Tagen vom Verletzungspech gebeutelt. „Wir haben mit der Spielleitung, dem Staffelleiter und dem Club aus Dresden Kontakt aufgenommen. Zum großen Glück für uns haben alle Beteiligten einer Verlegung zugestimmt. In dieser Saison ist das regelkonform, dennoch ein toller Beweis sportlicher Fairness“, so Betreuer Reinhard Köneke. Die Begegnung findet nun am 31. Oktober (12 Uhr) statt.

Im Einsatz sind indes die Mannschaften des Post SV auf Bezirksebene: Bereits am Freitag, 19 Uhr, hat Post IV um Kapitän Volker Porzelt den TTV Schernberg zu Gast und will in der 2. Bezirksliga unbedingt die ersten Zähler einfahren. Am Samstag dann, um 13 Uhr, gastiert die dritte Vertretung der Müntzerstädter bei der Oberliga-Reserve des TTV Hydro Nordhausen – der Klassiker ist zugleich ein echtes Gipfeltreffen in der 1. Bezirksliga (Nord).

Am Samstag, bereits ab 9 Uhr (8.15 Uhr ist Hallenöffnung), steigen am Kristanplatz die KFV-Meisterschaften der Nachwuchsklassen weiblich und männlich AK 11 (ab 9 Uhr), AK 13 (ab 11 Uhr) und AK 15 (ab 13 Uhr). Meldeschluss ist jeweils eine halbe Stunde vor Turnierbeginn. Die Turnierleitung um Bezirkssportwart Jens Nölker informiert, dass auf die Austragung der Doppel-Konkurrenzen wohl verzichtet werden wird.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Oktober 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031