Aktuelles

Rigobert Gessner als Vorsitzender wiedergewählt

16.06.2020 | Von: Thomas Stecher
Kategorie: Verein

Der Dingelstädter bleibt an der Spitze des Nordthüringer Tischtennis-Bezirks. Jens Nölker aus Mühlhausen ist neuer Sportwart, Ressort Presse wird nun von einem Duo angeführt

Mühlhausen. Der Sportbezirk Nordthüringen im Thüringer Tischtennis-Verband (TTTV) hat für die nächsten drei Jahre einen neuen Vorstand. Dabei gibt es im Vergleich zur letzten Legislatur einige wichtige Veränderungen. Während Rigobert Gessner als Vorsitzender die konstante Größe an der Spitze geblieben ist, steht dem erfahrenen Dingelstädter mit Jens Nölker nun ein neuer Sportwart zur Seite. Der ambitionierte 49-Jährige aus Mühlhausen, in der 3. Bezirksliga beim SV Blau-Weiß aktiv, hat sich seine Sporen bisher in der Vereinsarbeit und in den letzten Jahren vor allem im Vorstand des Kreisfachverbandes Unstrut-Hainich (KFV) verdient. Schwerpunkte seines Wirkens sollen unter anderem die weitere Verfeinerung der Organisation des Punktspiel- und Turnierbetriebes sowie die technischen Herausforderungen der tischtennisspezifischen Ergebnisportale sein.

Neu ist ebenfalls eine Doppelspitze im Ressort Öffentlichkeitsarbeit – Thomas Rudolph (Apfelstädt) und Thomas Stecher (Mühlhausen) folgen auf Markus Diederich (Erfurt), der für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung gestanden hatte. Zielstellungen sollen sein, dem Tischtennissport in den regionalen und lokalen Printmedien wieder zu mehr Präsenz zu verhelfen, aber auch den eigenen Internetauftritt regelmäßig mit aktuellen Inhalten zu versorgen.

Komplettiert wird das Nordthüringer Team durch die über viele Jahre bewährten Vorstände Elke Kühne (Finanzen/Ballhausen), Anja Klein (Schiedsrichterwesen/Friedrichroda), Harald Biess (Seniorensport/Heiligenstadt), Thomas Rasemann (Nachwuchs/Mühlhausen) und Stefan Ullrich (Breitensport/Friedrichroda). Daniel Knospe (Niederorschel), Wolfgang Nicolai (Nordhausen), Wolfgang Gessner (Arnstadt), Stephan Korn (Waltershausen) sowie Heiko Schneider (Greußen) stehen dem Vorstand in der Funktion als Staffelleiter erneut zur Verfügung; für das Ressort Pokal zeichnen sich Karl-Heinz Baumgardt (Erfurt) und Daniel Schuchardt (Herbsleben) verantwortlich.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand, den Staffelleitern und den Pokal-Verantwortlichen. Wir begeben uns schon ein Stück weit auf neue Wege“, erklärte Rigobert Gessner auf der Sitzung des Sportausschusses Nordthüringen im Mühlhäuser Puschkinhaus. Die Tagung hatte im Vorfeld einige Hürden zu nehmen. Nicht nur, dass ein Hygienekonzept erstellt und entsprechend eingehalten werden musste, so wurde auf den turnusgemäßen Bezirkstag mit Delegierten aus allen Nordthüringer Tischtennis-Kreisen verzichtet, um die Anzahl der Teilnehmer so klein wie möglich zu halten. „Durch die außergewöhnliche Situation aufgrund der Corona-Pandemie musste der Vorstand mittels Briefwahl gewählt werden. Doch das hat reibungslos und ordnungsgemäß geklappt. Über alles Weitere werden wir in den kommenden Tagen informieren“, erläuterte Gessner.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031