Aktuelles

Hohe Auszeichnung für Erik Schreyer

21.01.2020 | Von: Thomas Stecher // Fotos von Christian Habel
Kategorie: Erik Schreyer

In einer namhaft besetzten Online-Abstimmung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) wird der Chef-Coach von Tischtennis-Erstligist Post Mühlhausen zu „Mitteldeutschlands Trainer 2019“ gekürt

Mühlhausen. Für Erik Schreyer, den Coach von Tischtennis-Erstligist Post SV Mühlhausen, hat das neue Jahr mit einer echten Überraschung begonnen. Der 31-Jährige wurde in einer Online-Abstimmung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), genauer gesagt der beliebten Sendung „Sport im Osten“, zu „Mitteldeutschlands Trainer des Jahres 2019“ gewählt. Der gebürtige Vogtländer hatte sich nicht nur gegen namhafte Konkurrenten wie Julian Nagelsmann von Fußball-Erstligist RB Leipzig durchgesetzt, in der Endabrechnung war sein Vorsprung auf die überwiegend sehr prominenten Kollegen aus diversen Sportarten eindrucksvoll klar.

„Für mich war es schon eine Ehre, für die Wahl nominiert worden zu sein. Dass ich dann sogar gewinne, ist natürlich eine kleine Sensation. Allerdings zeigt das, welch einen Stellenwert Tischtennis in unserer Region hat. Wir bieten großartigen Sport und haben tolle Fans“, erklärte Erik Schreyer.

Als Aktiver zählte und zählt Schreyer zu besten Spielern der „Region 8“, hält mit acht Einzeltiteln bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Herren wohl einen Rekord für die Ewigkeit. Bis zum Ende der letzten Spielzeit war er für die zweiten Mannschaft der Mühlhäuser noch im oberen Paarkreuz der 3. Bundesliga (Süd) erfolgreich im Einsatz; aktuell geht der Linkshänder in der Thüringenliga auf Punktejagd – ist im Einzel und Doppel bisher ungeschlagen.

Seine Laufbahn als Trainer begann Erik Schreyer am Nachwuchsleistungszentrum des Post SV in der vereinseigenen Halle am Mühlhäuser Kristanplatz. Danach trat er in die großen Fußstapfen von Alexander Schieke und übernahm die Verantwortung für das Erstliga-Team der „Postler“. Zwei gute sechste Plätze in der TTBL und der Einzug in das Viertelfinale der Champions League stehen in der Vita des Inhabers der DTTB-Trainer-A-Lizenz. Aktuell belegt Schreyer mit seiner Mannschaft den fünften Rang in der TTBL und steht in der TTCLM neuerlich unter den besten acht Clubs in Europa. Unangetastet von seinen mannigfaltigen Aufgaben in TTBL und TTCLM, leitet er weiterhin tagtäglich das Nachwuchstraining am TTTV-Leistungsstützpunkt, betreut Freizeitgruppen und engagiert sich in Kooperationen mit lokalen Grundschulen und Kindertagesstätten.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« April 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
678
  • 08.04.2020
  • 19:30 Uhr Post SV 5 - Germania MHL
    19:30 Uhr Post SV 5 - Germania MHL
9101112
131415161718
  • 18.04.2020
  • 17:00 Uhr TTC Schwarza - Post SV 2
    17:00 Uhr TTC Schwarza - Post SV 2
19
202122232425
  • 25.04.2020
  • 14:00 Uhr Blau-Weiß Weißensee - Post SV 4
    14:00 Uhr Blau-Weiß Weißensee - Post SV 4
26
27282930