Aktuelles

Mühlhausen startet mit Doppelspieltag

09.01.2020 | Von: Thomas Rudolph // Quelle: Mediengruppe Thüringen // Fotos: Christian Habel
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Zum Jahresauftakt in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) erwartet der Post SV am Freitagabend den TTC Jülich. Am Sonntag geht es zu Pokalsieger ASV Grünwettersbach

<srong>Mühlhausen. Die Akkus sind wieder geladen bei den Verantwortlichen des Post SV Mühlhausen. „Die Zeit bei den Familien hat allen gut getan. Da konnten wir abschalten und entspannen nach der wahnsinnigen Halbserie“, sagt Trainer Erik Schreyer. Er verbrachte die freien Tage über den Jahreswechsel in der vogtländischen Heimat.

Der 31-Jährige, in einer Onlineabstimmung jüngst mit großem Abstand zum „Mitteldeutschen Trainer 2019“ gewählt, hat mit seinen Jungs zum Auftakt ins neue Jahr einen Doppelspieltag vor Augen. Zunächst sind die Post-Männer in der Bundesliga am Freitag gegen den Vorletzten Jülich klarer Favorit (19 Uhr), ehe am Sonntag das unbequeme Auswärtsspiel beim Pokalsieger Grünwettersbach ansteht (15 Uhr).

Gänzlich ohne Sorgen sind die Postler nach der Pause aber nicht. Alle Spieler fingen sich eine leichte Erkältung ein, Kapitän Daniel Habesohn plagt sich sogar mit Fieber herum. Ob er schon gegen Jülich zum Einsatz kommt, muss Schreyer offen lassen.

„Wir nehmen es, wie es kommt“, sagt der Coach. Er blickt optimistisch nach vorn. Grünwettersbach hat am Freitag mit Düsseldorf ein Schwergewicht vor Augen, könnte mehr Kräfte lassen als Post. „Vielleicht sind sie nach Freitag ein wenig verunsichert. Aber auch wir müssen aufpassen. Es ist dieses Jahr eine ganz ausgeglichene Liga, man kann von keinem Pflichtsieg ausgehen“, warnt Erik Schreyer.

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Oktober 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031