Aktuelles

Hartes Los für Mühlhausen

27.09.2019 | Von: Thomas Rudolph // Quelle: Mediengruppe Thüringen
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Im Viertelfinale der Deutschen Pokalmeisterschaft im Tischtennis muss der Post SV zu Titelverteidiger TTF Ochsenhausen

Neu-Ulm. Lospech für Tischtennis-Erstligisten Post SV Mühlhausen. Die Auslosung zum Pokalviertelfinale bescherte den Thüringern ein Auswärtsspiel bei Meister und Titelverteidiger TTF Ochsenhausen. Gespielt wird am 20. Oktober. „Das ist schon ein brutales Los. Wir hatten wenigstens auf ein Heimspiel gehofft. So fahren wir aber als klarer Außenseiter hin“, sagte Thomas Stecher, Geschäftsführer des Post SV.

Am Sonntag stehen die Postler in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) hingegen in der Favoritenrolle. Zu Gast am Kristanplatz ist der TTC Grenzau. Zwar hat dieser noch keine Punkte eingefahren, unterschätzen will man die Gäste aber nicht. „Da stehen einige talentierte Spieler im Kader. Wir müssen hochkonzentriert an die Sache gehen, um den Abstand zu den unteren Mannschaften auszubauen und uns ins Mittelfeld abzusetzen“, meint Stecher.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031