Aktuelles

Post spielt zum zweiten Mal Champions League

09.06.2019 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Mühlhausens Tischtennis-Männer sind an Position 5 gesetzt. Es winkt ein Duell mit dem Titelverteidiger aus Orenburg

Mühlhausen. Die freudige Nachricht aus dem Hauptquartier der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU) in Luxemburg erreichte die Verantwortlichen des Post SV Mühlhausen mittels E-Mail in der Nacht zu Freitag: Der Thüringer Tischtennis-Erstligist um seinen Kapitän Daniel Habesohn (Österreich) und Chef-Trainer Erik Schreyer wird auch in der Saison 2019/20 in der Champions League der Männer (TTCLM) aufschlagen.

Insgesamt 16 Teams, nur drei davon aus Deutschland, werden sich der Herausforderung stellen und in der Gruppenphase – viermal vier Mannschaften treten zunächst gegeneinander an – spielen. Die zwei Bestplatzierten jeder Gruppe gehen dann den Schritt ins Viertelfinale, ab dem in Hin- und Rückspiel im K.o.-System der neue Champion ermittelt wird.

Waren die Mühlhäuser zu ihrer Premiere im Konzert der Großen im vergangenen Sommer noch auf Platz 10 der Setzliste aufgeführt, stehen sie nun sogar auf dem fünften Rang. Höher dotiert sind bloß Titelverteidiger Orenburg aus Russland mit Dimitrij Ovtcharov, Borussia Düsseldorf um Timo Boll, der deutsche Vize- Meister aus Saarbrücken und der dänische Top-Club Roskilde BTK um Superstar Michael Maze.

„Wir haben schon mit der Zusage aus Luxemburg und mit der erneuten Einstufung in die Champions League gerechnet, obwohl immer ein leichtes Kribbeln vorhanden ist. Dass wir aber nun sogar an Position 5 gesetzt sind, ist ein Zeichen, wie gut sich unsere vier Spieler im letzten Jahr weiterentwickelt haben“, sagt Post-Präsident Thomas Baier.

Die Setzliste für die europäischen Hauptwettbewerbe, neben der Champions League gibt es den ETTU-Pokal (vergleichbar mit der Europa League im Fußball), ergibt sich aus der Summe der Weltranglistenpunkte der drei besten gemeldeten Spielerinnen respektive Spieler eines jeden Clubs. Für diese Erhebung wurde die Mai-Weltrangliste der Internationalen Tischtennis-Föderation, der ITTF, herangezogen.

„Obwohl sich die Werte unserer Spieler im Juni im Schnitt ein wenig verbessert haben, für den Setzplatz unter den Top-Vier hätte es nicht gereicht. Wir akzeptieren die Setzliste voll und ganz und sehen keine Notwendigkeit, Einspruch einzulegen. Dazu hätten wir in den nächsten 48 Stunden die Gelegenheit. So bekommen wir nun einen starken Gruppenkopf“, erklärt Thomas Baier und hofft wohl insgeheim auf ein Wiedersehen mit Dimitrij Ovtcharov und Orenburg.

Die Auslosung für die Gruppenphase, in der Post nun eben Orenburg oder Roskilde als Kopf bekommen könnte, findet am 14. Juni in Luxemburg statt. „Meine persönliche Traumvorrunde würde sich aus Roskilde mit Michael Maze, der SpG Walter Wels aus Österreich, dem TTC Ostrava aus Tschechien und uns zusammensetzen. Aber, wie heißt es immer so schön: Wir nehmen, was immer da auf uns zukommen mag“, so Mühlhausens Chef-Coach Erik Schreyer. Für ihn ist es in seiner noch jungen Trainer-Karriere die zweite Spielzeit in der Königsklasse. In der vergangenen Serie waren die Postler – doch relativ überraschend – bis in das Viertelfinale gestürmt und nur ganz knapp am späteren Finalisten aus Jekaterinburg gescheitert. In Russland feierte man sogar einen sensationellen 3:2-Erfolg.

Erste Runde steigt in der zweiten Septemberwoche

Mit Zielangaben wollen sich Baier und Schreyer gleichermaßen zurückhalten: „Warten wir erst einmal die Auslosung ab. Dann freuen wir uns wieder auf große europäische Abende in unserer Halle am Kristanplatz. Ich denke, dass dort Champions League gespielt wird, ist schon etwas Besonderes für die Stadt Mühlhausen“, meint Thomas Baier.

Der erste Spieltag der TTCLM ist vom 11. bis zum 13. September angesetzt. „Sobald wir den fertigen Plan haben, beginnt der Kartenvorverkauf“, so Baier.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
  • 04.01.2020
  • 14:30 Uhr Post SV 3 - TTC Weimar
    14:30 Uhr Post SV 3 - TTC Weimar
5
678
  • 08.01.2020
  • 19:30 Uhr Post SV 6 - Post SV 7
    19:30 Uhr Post SV 6 - Post SV 7
910
  • 10.01.2020
  • TTBL 19:00 Uhr Post SV 1 - TTC Indeland Jülich
    TTBL 19:00 Uhr Post SV 1 - TTC Indeland Jülich
11
  • 11.01.2020
  • 14:30 Uhr Post SV 3 - Lok Erfurt
    14:30 Uhr Post SV 3 - Lok Erfurt
  • 14:30 Uhr Post SV 4 - VfL Ellrich
    14:30 Uhr Post SV 4 - VfL Ellrich
  • 10:00 Uhr Post SV Jugend - TTZ Sponeta Erfurt
    10:00 Uhr Post SV Jugend - TTZ Sponeta Erfurt
12
  • 12.01.2020
  • TTBL 15:00 Uhr ASV Grünwettersbach - Post SV 1
    TTBL 15:00 Uhr ASV Grünwettersbach - Post SV 1
131415
  • 15.01.2020
  • TTCLM 19:30 Uhr Post SV 1 - 1.FC Saarbrücken TT
    TTCLM 19:30 Uhr Post SV 1 - 1.FC Saarbrücken TT
161718
  • 18.01.2020
  • 11:00 Uhr LM Damen und Herren
    11:00 Uhr LM Damen und Herren
19
20
  • 20.01.2020
  • 19:00 Uhr Blau-Weiss 2 - Post SV 5
    19:00 Uhr Blau-Weiss 2 - Post SV 5
2122
  • 22.01.2020
  • 19:30 Uhr Post SV 7 - Altengottern
    19:30 Uhr Post SV 7 - Altengottern
2324
  • 24.01.2020
  • 19:00 Uhr SG Urbach - Post SV 6
    19:00 Uhr SG Urbach - Post SV 6
25
  • 25.01.2020
  • Mitteldeutsche Meisterschaften Jugend U15 und U18
    Mitteldeutsche Meisterschaften Jugend U15 und U18
  • 14:30 Uhr Post SV 3 - Bischleben 2
    14:30 Uhr Post SV 3 - Bischleben 2
26
  • 26.01.2020
  • 14:30 Uhr Post SV 2 - OTG Gera Spiel ist verlegt!
    14:30 Uhr Post SV 2 - OTG Gera Spiel ist verlegt!
2728293031