Aktuelles

Talent Benno Oehme gewinnt Thüringer Tischtennis-Rangliste

25.09.2018 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: Turniere

Mühlhäuser Neuzugang bei den Herren ungeschlagen. Alexander Gerhold holt Bronze, Andreas Wenzel wird Vierter

Bad Blankenburg. Ein wenig im Schatten der ganz großen Bühne bei den Tischtennis-Europameisterschaften hat auch die zweite Herren-Garde des Post SV Mühlhausen mit tollen Leistungen aufgewartet. Während Ovidiu Ionescu (Rumänien) seine überragenden Leistungen im spanischen Alicante mit historischem EM-Silber im Einzel gekrönt und sich Daniel Habesohn an der Seite von Robert Gardos (beide Österreich) wiederum die europäische Doppel-Krone aufgesetzt hat, fand der zweite Teil der „Post-Festspiele“ des vergangenen Wochenendes an der Landessportschule in Bad Blankenburg statt.

Dort hatten sich die besten Damen und Herren des Freistaates eingefunden, um im Ranglisten-Modus ihre Besten zu finden. Mit den Neuzugängen Benno Oehme und Alexander Gerhold und mit Andreas Wenzel – sie spielen gemeinsam in der zweiten Mühlhäuser Mannschaft in der 3. Tischtennis-Bundesliga (Staffel Süd) – schickte der Post SV gleich drei heiße Medaillenkandidaten ins Rennen. Bereits in der Gruppenphase wurde das Trio seiner zugedachten Rolle vollauf gerecht. In überzeugender Manier schafften der topgesetzte Oehme (5:0), Gerhold (4:1) und Wenzel (5:0) – gespielt wurde das Herren-Top-24 zunächst in vier Sechsergruppen – den Endrundeneinzug.

In die entscheidenden Duelle um den Gesamtsieg sollte nun auch der spielstarke Leonard Süß vom SV Schott Jena eingreifen. Während der Jenaer Drittliga-Spieler Gerhold (3:2) und Wenzel (3:1) auf Distanz halten konnte, hatte er gegen Oehme letztlich mit 2:3 das Nachsehen. Der veranlagte Neu-Mühlhäuser, der ab 1. Januar 2019 offiziell zum deutschen U23-Nationalkader gehören wird, war gegen Süß zunächst mit 0:2 in Sätzen in Rückstand geraten, drehte dann aber mächtig auf und ließ seinem Kontrahenten keine reelle Chance mehr – 9:11, 6:11, 11:6, 11:2 und 11:4.

Da sich Oehme auch in den Duellen mit seinen beiden Vereinskameraden schadlos hielt (jeweils 3:1), war dem gebürtigen Sachsen der erste Erfolg bei einer Thüringer Rangliste nicht zu nehmen.

Ihm folgte Leonard Süß; das „Match um Platz 3“ gegen Andreas Wenzel ging indes mit 3:1 an Alexander Gerhold.

Drittliga-Saison startet am Samstag

„Ich habe ein gutes Turnier gespielt, vor allem am zweiten Tag. Zu Beginn war ich etwas nervös, schließlich war es der erste Auftritt in Thüringen. Doch die Nerven waren am Ende stabil, nur mit meinem Aufschlag-Rückschlag-Spiel bin ich noch nicht ganz zufrieden“, erklärte Benno Oehme, der bei den deutschen Jugend-Meisterschaften zuletzt Bronze im Einzel geholt hatte und nun für die Bundesrangliste der Herren Anfang Oktober qualifiziert ist.

Nach seiner überstandenen Verletzung nebst Operation im Sommer sieht Alexander Gerhold, er ist von Drittliga-Meister Neckarsulm zum Post SV gekommen, Luft nach oben: „Gerade in den ersten Spielen war es schwer, die nötige Sicherheit zu finden. Ich habe mich aber gesteigert und die Partie um Platz zwei gegen Leo Süß nur ganz knapp verloren.“

Ebenfalls noch nicht ganz glücklich mit seiner Form war Mitteldeutschlands Vize Andreas Wenzel: „In erster Linie war das ein Super-Wochenende für den Post SV, doch ich persönlich habe für meinen Geschmack gerade in der Endrunde zu viele Fehler fabriziert. Das wird auf dem Niveau natürlich knallhart bestraft. Meine Glückwünsche gehen vor allem an Benno und Alex. Ich freue mich auf die Saison mit ihnen.“

Die Serie in der 3. Tischtennis-Bundesliga startet für die Mühlhäuser Reserve am 29. September, ab 17.30 Uhr, mit dem Heimspiel gegen Kornwestheim.

In der Damen-Konkurrenz von Bad Blankenburg haben die zwei jungen Starterinnen des Post SV wertvolle Erfahrungen sammeln können. Lilian Nicodemus hatte etwas Pech; der Sprung in die finale Gruppe blieb ihr nach dem 2:3 in der Zwischenrunde gegen Patricia Jarsetz (Sponeta Erfurt) noch verwehrt. Lea Zander wehrte sich derweil äußerst tapfer, gewann aber nur vereinzelte Sätze gegen starke Gegnerinnen.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Dezember 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
  • 01.12.2018
  • 13:00 Uhr Post SV 3 - Wingerode
    13:00 Uhr Post SV 3 - Wingerode
  • 13:00 Uhr Waltershausen - Post SV 4
    13:00 Uhr Waltershausen - Post SV 4
2
  • 02.12.2018
  • TTBL 15:00 Uhr Post SV 1 - TTC Schwalbe Bergneustadt
    TTBL 15:00 Uhr Post SV 1 - TTC Schwalbe Bergneustadt
3456
  • 06.12.2018
  • Champions League: 18:30 Uhr Eslövs AI BTK (SWE) - Post SV 1
    Champions League: 18:30 Uhr Eslövs AI BTK (SWE) - Post SV 1
78
  • 08.12.2018
  • 18:30 Uhr TTC Wöschbach - Post SV 2
    18:30 Uhr TTC Wöschbach - Post SV 2
9
  • 09.12.2018
  • 09:00 Uhr Bezirksmeisterschaften Damen und Herren
    09:00 Uhr Bezirksmeisterschaften Damen und Herren
101112131415
  • 15.12.2018
  • 17:30 Uhr Post SV 2 - TV Leiselheim
    17:30 Uhr Post SV 2 - TV Leiselheim
16
1718192021
  • 21.12.2018
  • TTBL 19:00 Uhr TTF Liebherr Ochsenhausen - Post SV 1
    TTBL 19:00 Uhr TTF Liebherr Ochsenhausen - Post SV 1
2223
24252627282930
31