Aktuelles

MDM-Silber für „Lilly“

31.01.2018 | Von: Thomas Stecher
Kategorie: Jugend, Turniere

Post Mühlhausens Tischtennis-Talente Lilian Nicodemus und Luc Röttig überzeugen bei den mitteldeutschen Meisterschaften in Chemnitz

Chemnitz. „Wir haben zwei Starter bei den deutschen Meisterschaften der Schüler. Das ist ein herausragendes Ergebnis und zeigt, dass wir als Stützpunkt in Mühlhausen und übergreifend im gesamten Thüringer Tischtennis-Verband und an der Sportschule in Erfurt tolle Arbeit leisten und wieder auf einem sehr guten Weg sind“, konstatierte Post-Cheftrainer Erik Schreyer.

Seine Schützlinge, Lilian Nicodemus und Luc Röttig, hatten sich bei den mitteldeutschen Nachwuchsmeisterschaften in Chemnitz hervorragend in Szene gesetzt und für die Teilnahme an den deutschen Titelkämpfen der U15 vom 9. bis 11. März in Dissen am Teutoburger Wald (Niedersachsen) qualifiziert.

Lilian, mit letzten Jahr noch vor Turnierbeginn von einer Grippe ausgebremst, ließ sich in Chemnitz nicht stoppen und eroberte mit tollen 9:2-Spielen die Silbermedaille bei den Schülerinnen. Etwas besser war nur Emily Kaden (10:1/SG Sorgau). Die Wettbewerbe wurden als Rangliste ausgetragen.

Luc Röttig musste sich bei den Schülern ebenso äußerst spielstarker Konkurrenz erwehren, kam auf eine Bilanz von 7:4 und verpasste Bronze nur aufgrund des etwas schlechteren Satzverhältnisses gegenüber Schott Jenas Alexander Mrowka. Der junge Windeberger Fabian Günzel, der ebenfalls am Erfurter Sportgymnasium trainiert und für den Post SV spielt, wurde mit 4:7 guter Achter.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031