Aktuelles

Keine Chance im Norden

29.01.2018 | Von: Robert Eckardt
Kategorie: 3. Mannschaft Herren

Das Mühlhäuser Thüringenligasextett unterliegt klar beim TTV Bleicherode.

Zum Rückrundenstart führte der Spielplan die dritte Mannschaft des Post SV zum TTV Bleicherode .Da man personell aus dem Vollen schöpfen konnte, waren die Hoffnungen auf einen möglichen Puktgewinn durchaus berechtigt.

Entsprechend motiviert gingen die Mühlhäuser auch in die Partie und versuchten gleich im Doppel Druck aufzubauen, indem das Spitzenpaar Reim/Stützer auf Position 2 aufgestellt wurde. Dieser Plan wurde jedoch durch eine überragende Leistung des Bleicheröder Zweierdoppels Liebergesell/Liebergesell durchkreuzt, die Gundlach/Eckardt zu keinem Zeitpunkt eine echte Chance ließen. Nachdem auch Ortman/Schneider im Doppel 3 unterlagen und Christian Reim sich gegen Tim Liebergesell geschlagen geben musste, lief man einem permanenten Rückstand nach, von dem sich die Mühlhäuser nicht mehr erholten.

Mit einer starken Leistung und dem oft zitierten Glück des Tüchtigen ließen sich die Hausherren den insgesamt hoch verdienten 4:9-Sieg nicht mehr nehmen. Während das Team aus Bleicherode den Abstiegskampf nun zunehmend gelassen beobachten kann, geht es für den Post SV weiterhin um alles.

Mit lediglich einem Pünktchen Vorsprung auf die Konkurrenz aus Erfurt und Jena ist der Kampf um den Klassenerhalt in diesem Jahr so spannend wie selten und wird sicher für einige Mannschaften bis zum Ende der Saison ein Thema bleiben.

TTV Bleicherode vs. Post SV Mühlhausen III 9:4

Aktuelle Tabelle

 

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031