Aktuelles

Knappe Niederlage im Derby

14.11.2017 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 2. Mannschaft Herren

In der 3. Tischtennis-Bundesliga wehrt sich die Reserve des Post SV Mühlhausen beim 4:6 in Jena nach Kräften

Jena. Die zweite Mannschaft des Post SV Mühlhausen bleibt auch weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz in der Südstaffel der 3. Tischtennis-Bundesliga der Männer. Im Thüringen-Derby beim SV Schott Jena unterlag das Team um Spielertrainer Erik Schreyer denkbar knapp mit 4:6.

Dabei hatten die Müntzerstädter erneut mit massiven personellen Problemen zu kämpfen. Die Mühlhäuser Nummer zwei, Jakub Figel, konnte in den Einzeln des oberen Paarkreuzes nur „die Hand geben“ und musste den Gastgebern zwei Punkte überlassen. Andreas Wenzel war gar nicht erst aufgelaufen; er laboriert an einer schmerzhaften Fußverletzung. Für ihn rückte Christian Reim nach, der zunächst an der Seite von Ersatzmann Sven Schneider das Doppel gegen Frantisek Placek und Leonard Süß deutlich 5:11, 3:11 und 3:11 abgeben musste.

Dagegen zeigten Erik Schreyer, der von Magenkrämpfen gepeinigt worden war, und Bohumil Vozicky im Duell mit Pavol Mego und Roman Rezetka eine ordentliche Leistung und glichen per 3:1-Erfolg zum 1:1 aus.

Auch die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. Bohumil Vozicky steigerte sich gegen den Slowaken Pavol Mego zeitig genug (1:3), um das kampflose Spiel von Jakub Figel zu tilgen. Nach der Pause blieb Christian Reim gegen Roman Rezetka ohne Möglichkeiten (0:3), während Erik Schreyer dem Thüringer Auswahlspieler Leonard Süß mit 0:3 das Nachsehen gab.

Zu Beginn der zweiten Runde fiel die Vorentscheidung zugunsten der favorisierten Jenaer. Vozicky hatte gegen seinen tschechischen Landsmann Frantisek Placek keine echte Chance (0:3) und Figels „geschenkter“ Zähler brachte die Gastgeber weiter in Vorteil. Da nutzte auch die gute Vorstellung von Schreyer gegen Rezetka nichts mehr (3:2); Christian Reim wehrte sich gegen Süß zwar nach Kräften, jedoch kassierte er ein 1:3. Die Postler bleiben mit nur einem Punkt auf der Habenseite Tabellenletzter.

SV SCHOTT Jena - Post SV Mühlhausen II 6:4

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031