Aktuelles

Ex-Postler zerstört Titelträume

07.04.2016 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemine)
Kategorie: 4. Mannschaft Herren

Tischtennis-Quartett scheitert frühzeitig

Bleicherode. Die vierte Herren-Vertretung des Post SV Mühlhausen, Kreismeister und Kreispokalsieger, musste beim Finalturnier um den Tischtennis-Bezirkspokal bereits in der Gruppenphase die Segel streichen. Dafür trug Nachrücker SV Töttelstädt (Kreis Erfurt) Sorge. Im Normalfall nicht qualifiziert, profitierte das Team von der Absage des SV Bischleben und trat in Bestbesetzung an. Als Nummer 1 konnten die Töttelstädter keinen geringeren als Carlos Lang, viele Jahre Leistungsträger in der Ersten der Postler, aufbieten. Und er hat noch nicht zu viel verlernt. Lang führte seinen neuen Club mit 2,5 Punkten zu einem 4:3 über die Mühlhäuser. Da nutzte Kapitän Matthias Michael Stöber, Volker Porzelt, Christian Sippel sowie Matthias Windloff ein klares 4:0 über Bleicherode herzlich wenig – nur der Erste der Gruppe zog in das Endspiel ein. Dieses gewann Töttelstädt 4:0 gegen Sondershausen.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031