Aktuelles

Vorletzter Schritt in Richtung Meisterschaft

10.02.2015 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 4. Mannschaft Herren

Vierte Mannschaft des Post SV Mühlhausen steht nach 9:3 in Klettenberg vor Titel in der 2. Tischtennis-Bezirksliga

Klettenberg. „Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft. Das war wirklich eine außergewöhnliche Leistung in einer derartigen Drucksituation. Schließlich mussten wir auf unser ganzes oberes Paarkreuz verzichten“, erklärte Volker Porzelt, Kapitän der vierten Mannschaft von Post Mühlhausen. Der souveräne Tabellenführer der 2. Tischtennis-Bezirksliga (24:0) konnte sich mit einem klaren 9:3-Sieg beim TTV Klettenberg (16:8) des letzten ernsthaften Verfolgers entledigen. Bei noch sechs ausstehenden Spielen sind Meisterschaft und Aufstieg nur noch eine Frage der Zeit.

Ohne Robert Eckardt, der Top-Spieler der Postler musste in die eigene dritte Mannschaft aufrücken, und ohne die nach wie vor verletzte Nummer 2, Routinier Michael Günzel, waren die Gäste in Klettenberg keineswegs in der Rolle des Favoriten.

Doch bereits die Doppel stellten die Weichen für den Staffelersten. Porzelt/Nguyen konnten das Duett Müller/Fliegel mit 3:2 in Sätzen niederringen, während Sippel/Windloff gegen Mussoi/Linde wesentlich weniger Mühe hatten (3:0). Lediglich die Kombination Wolter/Bratfisch musste dem Spitzenpaar der Hausherren, Fricke/Becker, klar mit 3:0 den Vortritt lassen.

In den folgenden Einzeln blieb bloß Geburtstagskind Christian Sippel glücklos. Er unterlag im vorderen Drittel sowohl Markus Fricke (0:3) als auch Roy Becker (1:3). Dafür füllte Volker Porzelt seine Rolle als neue Nummer 1 in bester Manier aus. Er hielt Becker 3:1 auf Abstand und wandelte gegen den starken Fricke ein 0:2 noch in ein 3:2.

Ihm stand Georg Bratfisch in nichts nach. Im Duell mit Fabio Mussio lag er ebenfalls schon mit 0:2 zurück, gewann aber noch 3:2. In seinem zweiten Spiel setzte er sich mit 3:1 gegen Jan Fricke durch. Weniger Mühe hatten indes Florian Wolter, Anh Hai Nguyen sowie Ersatzmann Matthias Windloff. Alle drei gewannen ihre Spiele recht sicher.

Nach diesem 9:3 und bei dem vermeintlich einfachen Restprogramm könnte bereits Ende Februar der Titel und die Rückkehr in die 1. Bezirksliga gefeiert werden. Am 8. März wird das Team im Bezirkspokal im Einsatz sein.

TTV 90 Klettenberg - Post SV Mühlhausen 4  3:9

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031