Aktuelles

Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt soll fallen

30.01.2015 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Tischtennis-Erstligist Post SV Mühlhausen gastiert bereits am heutigen Freitag bei Aufsteiger Schwalbe Bergneustadt

Mühlhausen. Keine Verschnaufpause für Erstligist Post SV Mühlhausen. Nur fünf Tage nach der klaren 0:3-Heimniederlage gegen die TTF Ochsenhausen sind die Postler um ihren Spitzenspieler Lars Hielscher bereits am heutigen Freitag wieder nachhaltig gefordert. Ab 19 Uhr sind die Thüringer Tischtennis-Asse zu Gast beim starken Aufsteiger Schwalbe Bergneustadt. Das Spiel wurde von Sonntag, 1. Februar, vorgezogen, weil die Gastgeber unüberwindbare Probleme mit den Zeiten der Hallenbelegung hatten. „Wir haben der Anfrage auf Vorverlegung schon Weihnachten zugestimmt. Wir hoffen, dass unsere drei Spieler keine größeren Schwierigkeiten, sich an die etwas eigenartige Uhrzeit zu gewöhnen“, erklärt Thomas Baier, der Präsident des Post SV.

An der Intensität der Vorbereitung jedenfalls sollte es in der Partie Siebenter gegen Achter nicht liegen – die vier Zähler schlechter liegenden Postler haben im Laufe der Woche nichts dem Zufall überlassen. „Nach dem Duell mit Ochsenhausen hatten die Spieler am Montag einen ganzen Tag frei und haben sich gut regeneriert. Seit Dienstag stehen wir jedoch voll im Training, haben uns in jeweils zwei harten Einheiten pro Tag für die Topform gequält“, sagt Co-Trainer Erik Schreyer.

Bohumil Vozicky und Michal Bardon weilten die gesamte Woche am Kristanplatz, Lars Hielscher trainierte am Dienstag voll mit, ehe er sich auf den Weg nach Düsseldorf machte, um sich im dortigen Leistungszentrum weiter vorzubereiten.

Matiss Burgis spielt nicht in BergneustadtDem Trio Hielscher, Vozicky und Bardon soll in dem Schlüsselspiel im Kampf um den Klassenerhalt auch das Vertrauen geschenkt werden. Der gegen Ochsenhausen enttäuschende Matiss Burgis erhielt vom Verein indes die Freigabe, die internationalen Meisterschaften von Ungarn zu spielen. Er kehrt t Samstag nach Mühlhausen zurück, um am Dienstag möglicherweise beim Auswärtsspiel in Fulda (ab 19.30 Uhr) zum Einsatz zu kommen.

„Unser Ziel ist es, zwei Punkte aus Bergneustadt zu entführen, um die auch allerletzten Zweifel zu zerstreuen, die nach den Sieg des TTC Frickenhausen in Grenzau aufgekommen sind“, erklärt Thomas Baier kämpferisch. Die Schwalben sind zwar in der Favoritenstellung, doch die Mühlhäuser haben daheim bewiesen, dass der Aufsteiger durchaus seine Schwächen hat.

„Unsere Mannschaft wird alles versuchen, endlich den erlösenden Erfolg einzufahren“, verspricht Lars Hielscher den Fans.

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031