Aktuelles

Mühlhausen gibt Führung aus der Hand

11.11.2014 | Von: Thomas Rudolph (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Tischtennis-Erstligist verpasst durch das 2:3 beim Ligaprimus Düsseldorf eine Überraschung. Hielscher und Vozicky punkten

Düsseldorf. An der Überraschung geschnuppert, letztlich aber doch knapp gescheitert. Tischtennis-Erstligist Post Mühlhausen musste sich am gestrigen Sonntagnachmittag trotz einer couragierten Leistung beim Ersten Borussia Düsseldorf geschlagen geben und bleibt so im Tabellenkeller stecken.

Die Chancen auf einen Coup standen vor der scheinbar klaren Partie günstig. Düsseldorf verzichtete auf Topstar Timo Boll, mit Patrick Franziska musste zudem ein zweiter Nationalspieler wegen einer Verletzung zusehen. Zumindest im ersten Spiel konnte Post daraus aber kein Kapital schlagen. Matiss Burgis zeigte gegen den griechischen Abwehrspezialisten Panagiotis Gionis eine beherzte Vorstellung, fand sich im dritten Durchgang sogar besser rein und verkürzte auf 1:2-Sätze. Allerdings legte der Routinier dann eine Schippe drauf und sicherte sich den Satz – gleichbedeutend mit dem Sieg.

Hielscher überzeugt mit guten Angriffen

Gänzlich unerwartet kam die Niederlage nicht, doch kämpften die Mühlhäuser. Lars Hielscher, seit Wochen in starker Verfassung, musste gegen den Inder Sharath Achanta zwar den ersten Durchgang abgeben. Doch davon unbeeindruckt zog Posts Nummer eins Vor- und Rückhände durch. Die Aktionen wurden immer sicherer, Achanta kam mit dem druckvollen Spiel nicht mehr zurecht. 3:1 gewann Hielscher und sorgte für den Ausgleich – frenetisch bejubelt von den Gäste-Fans, die sich auf die lange Reise gemacht hatten.

Hoffnung keimte bei den Gästen, die sogar noch größer wurde, als Bohumil Vozicky sein Duell mit Spielertrainer Danny Heister letztlich sicher mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Im Vorfeld war hier über einen „Pflichtpunkt“ gesprochen worden, den der Tscheche dann auch einfuhr.

So ging es mit einer 2:1-Führung in die letzten Einzel. Hier mussten die Postler aber die Überlegenheit der Düsseldorfer anerkennen. Gionis war auch von Hielscher nicht wirklich zu schlagen (1:3); Burgis erwischte gegen Achanta einen Traumstart, bis sich der Inder auf den Letten immer besser einstellte, das Duell doch holte (3:1) und Post traurig zurückließ.

Borussia Düsseldorf - Post SV Mühlhausen 3:2

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« März 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031