Aktuelles

Hielscher und Schreyer führen Post SV ins Pokal-Viertelfinale

22.09.2014 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren, Turniere

Trotz aller Widrigkeiten hat sich der favorisierte Post SV Mühlhausen bei der Drittliga-Vertretung des TV 1879 Hilpoltstein durchgesetzt. Am Ende hieß es 3:1 für den Tischtennis-Erstligisten, der sich damit zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte für das große Pokal-Finale der besten Acht qualifizieren konnte. Ohne Bohumil Vozicky und Matiss Burgis angetreten, hatten die Postler bei den guten Mittelfranken aber heftigen Widerstand zu brechen. Gleich zu Beginn unterlag Michal Bardon einem entfesselten Alexander Flemming deutlich 0:3, doch Spitzenmann Lars Hielscher (3:0 gegen Nico Christ und 3:1 gegen Flemming) und ein guter Erik Schreyer, er siegte 3:1 gegen Dennis Dickhardt, schlugen für den Post SV zurück. „Das war ein extrem wichtiger Sieg“, sagte Schreyer, der seine Joker-Rolle mit Bravour auszufüllen wusste.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« März 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031