Aktuelles

Post-Express gibt 2:0 aus der Hand

04.11.2013 | Von: Thomas Rudolph (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Tischtennis-Erstligist unterliegt TTC Grenzau in der ausverkauften Halle am Kristanplatz unglücklich

Mühlhausen. Eine bittere 2:3-Niederlage musste Post Mühlhausen in der 1. Tischtennis-Bundesliga in Kauf nehmen. Am heimischen Kristanplatz unterlagen die Thüringer Grenzau mit 2:3 nach einer 2:0-Führung. Dabei waren die Postler letztlich nur zwei Punkte von einem glatten 3:0 entfernt. Vozicky, der für Hielscher (Schulterprobleme) ins Team rückte, führte in den Sätzen 2:1, im vierten Durchgang stand es 10:10. Dann machte aber sein im Verlauf der Partie besser werdender Kontrahent Jancarik zwei Zähler, schnappte sich den Satz und drehte die Partie.

Mit dem Sieg kippte auch die Begegnung, in der Burgis (gegen Yoshida) und Bardon (Gacina) mit starken Vorstellungen (je 3:2) das 2:0 herausgeholt hatten, in die andere Richtung. Denn mussten sich Grenzaus Spitzenmann Gacina sowie der Japaner Yoshida in den ersten Partien noch geschlagen geben, ließen sie diesmal Burgis und Bardon keine Chance. Burgis verlor 1:3, Bardon, der sich im ersten Spiel noch von einem 0:11 im vierten Satz gut erholt hatte, glatt mit 0:3. Durch die Niederlage verpassten die Thüringer den Sprung auf die Nichtabstiegsplätze, bleiben so Letzter.

Post SV Mühlhausen - TTC Zugbrücke Grenzau 2:3

Die aktuelle Tabelle

Fotostrecke Post SV Mühlhausen - TTC Zugbrücke Grenzau

 

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • ali, 05.11.2013
    schade sah so gut aus

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031