Aktuelles

Unter die Räder gekommen

01.02.2012 | Von: Alexander Schieke
Kategorie: 4. Mannschaft Herren

Bezirksliga-Sechser bleibt gegen den Spitzenreiter vom TSV Großbodungen ohne Chance. Alle Fünfsatzduelle gehen an das Team aus dem Eichsfeld.

Mühlhausen. Es wurde das erwartet schwere Spiel. Hatte man den Gästen vom Wochenende in der Hinrunde noch fast einen Punkt abgetrotzt, so sollten die Rollen beim Wiedersehen eindeutig verteilt sein. Bereits in den Doppeln holte sich Großbodungen die Führung, denn lediglich Windloff/Bratfisch kamen zu einem Erfolg gegen Bundfuß/Eschenbach (3:0).

In den Einzeln offenbarte sich dann gleich zu Beginn die Klasse des designierten Meisters. Mit Martin Genz, Sven Ebert und Knuth Freiberg hat das Team gleich drei Spieler in seinen Reihen, die noch unter der Ägide von DDR-Meistertrainer Adolf Geburzky – wie der Mühlhäuser Ehrenbürger Heinz Schneider als „Verdienter Meister des Sports“ ausgezeichnet – bei der BSG Glückauf Bleicherode ihre Grundlagenausbildung bekamen. Sieben der benötigten neun Punkte gingen dann auch auf das Konto der ehemaligen Kalistädter. Post war indes nicht chancenlos, verpasste eine Ergebniskosmetik aber in jedem der vier Spiele, die in den Entscheidungssatz gingen. Auf Mühlhäuser Seite kam dann auch einzig Kapitän Matthias Stöber zu einem 3:0-Erfolg über Eschenbach, so dass bereits nach etwas mehr als zwei Stunden das 2:9 feststand.

Die Ergebnisse im Detail>>

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031