Aktuelles

Trauben hingen viel zu hoch

04.12.2011 | Von: Alexander Schieke
Kategorie: Jugend

Jugend verliert gegen den Tabellenführer aus Bleicherode klar mit 0:10 und gegen die Mannschaft des Ohrbrufer SV mit 5:10. Alex Möske gibt seinen Einstand und punktet im Doppel.

Mühlhausen. Am letzten Spieltag der Hinrunde musste die Jugend des Post SV gegen gleich zwei Teams am Kristanplatz antreten. Zunächst stellte sich Meisterschaftsfavorit TTV Bleicherode vor, der mit seiner Bestbesetzung antrat. Zudem musste Post auf Anton Giese, den besten Thüringer C-Schüler, verzichten. Folgerichtig gab es für die Müntzerstädter auch kaum etwas zu holen, lediglich Vanessa Schieke hatte gegen Leonhart Koch den Sieg auf dem Schläger. Nach vergebenen Matchbällen im dritten Satz kippte das Spiel aber zu Gunsten des Bleicheröders. Die Ergebnisse im Detail>>

Im zweiten Spiel stand das Team dann mit dem Ohrdrufer SV dem Tabellennachbarn gegenüber. Alexander Möske, der bereits gegen Bleicherode gespielt und seinen Einstand in der Jugend-Bezirksliga gegeben hatte, konnte gleich in seinem zweiten Einsatz seinen ersten Punkt für Post verbuchen, als er mit Felix Günzel im Doppel 3:1 siegte. In der Folge waren dann nur noch Schieke und Günzel Punkte vorbehalten, so dass die Mannschaft letzlich mit 5:10 unterlag. Da aber, wie sich nach dem Spiel herausstellte, die Gäste möglicherweise eine falsche Aufstellung der Spieler in den Einzeln vorgenommen hatten, muss nun erst einmal die Entscheidung des Staffelleiters abgewartet werden. Dieser könnte nach Prüfung der Fakten die Partie am "Grünen Tisch" doch noch für Post werten. Die Ergebnisse im Detail>>

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031