Aktuelles

Vorschau auf das Wochenende (5./6.11.2011)

02.11.2011 | Von: Alexander Schieke
Kategorie: 2. Mannschaft Herren, 4. Mannschaft Herren, 5. Mannschaft Herren, 1. Mannschaft Damen, Jugend

Slobodan „Bobo“ Grujic stellt sich vor. Postler müssen im Ligaspielbetrieb insgesamt vier Mal an eigenen Tischen und zwei Mal auswärts ran. Post V partizipiert in der 1. Runde des Kreispokals.

Mühlhausen. Der Punktspielreigen wird am Samstagmorgen um 9.30 Uhr durch den Nachwuchs in der Jugend-Bezirksliga eröffnet, der am Sonntag gleich noch zum schweren Auswärtspiel nach Weimar reisen muss. Gegen die Vertretung des ESV Lok Erfurt 1927 hingegen ist die Mannschaft von Betreuer Christian Sippel leicht favorisiert. Zu Spielplan und Tabelle>>

Um 13.30 Uhr öffnen sich die Pforten am Kristanplatz dann erneut, wenn Post IV gegen den Tabellennachbarn vom TTC Oberbösa antritt. Nach einem holprigen Saisonstart hat die Truppe von Kapitän Matthias Stöber im letzten Spiel Görsbach mit 9:2 besiegt und sollte so das nötige Selbstvertrauen gesammelt haben, um die Tische abermals als Sieger verlassen zu können. Zu Spielplan und Tabelle>>

Die Bundesligareserve muss gleich zwei Mal vor heimischem Publikum antreten. Im Samstagsspiel ist um 17.30 Uhr zunächst der Gießener SV zu Gast. Die Universitätsstädter haben sich vor dieser Saison mit dem jungen Thüringer Danny Hollatz vom Ligakonkurrenten Zeulenroda verstärkt. Gießen ist seit Jahren eine feste Größe der Liga und rangiert momentan auf dem achten Tabellenplatz.

Am Sonntag gastiert um 14.00 Uhr erstmalig die TG 1953 Langenselbold bei Post. Der Aufsteiger hat bereits sieben Mal gespielt und ist aufgrund der mehr absolvierten Spiele aktuell Tabellenzweiter vor Mühlhausen und hinter dem SV Schott Jena. Letztere mussten sich im direkten Duell mächtig strecken, um knapp die Oberhand zu behalten. Dabei haben die Hessen bei den Thüringern auf ihren besten Mann, den zweifachen Champions-League-Sieger Slobodan Grujic, verzichtet. Der gebürtige Serbe ist mittlerweile Verbandstrainer in Hessen und zudem Honorartrainer des Deutschen Tischtennis-Bundes. Aber auch auf den anderen Positionen ist Langenselbold stark besetzt, so dass hochklassiger Sport garantiert ist. Zu Spielplan und Tabelle>>

Die Damen treten unterdessen am Samstag um 15.00 Uhr beim TTZ Sponeta Erfurt II an. Die Truppe um Spitzenspielerin Olga Giese ist klarer Favorit und sollte bei normalem Verlauf zwei Punkte mit an die Unstrut nehmen können. Zu Spielplan und Tabelle>>

Last but not least tritt Post V in der 1. Runde des Kreispokals in Diedorf an und will wie Post VI, die am vergangenen Wochenende in Struth siegreich waren, die Konkurrenz auf Distanz halten. Die Bürde des Favoriten lastet dabei sicher auf dem amtierenden Champion, der die Qualifikation für die Endrunde mit seiner stark besetzten Mannschaft aber schaffen sollte.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« März 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031