Aktuelles

Waldner würde warten

22.07.2011 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Mühlhausen. Die neue Saison könnte für Tischtennis-Zweitligist Post SV Mühlhausen nicht spektakulärer beginnen. Müssen sich die Thüringer zum Kirmessamstag, 27. August, in der Vorrunde der deutschen Pokalmeisterschaft gleich der gastgebenden Fortuna aus Passau stellen (unsere Zeitung berichtete), würde bei einem Sieg mit dem TTC Weinheim gleich der nächste harte Brocken warten. Das Finale, das noch am selben Tag ausgespielt wird, scheint dagegen schon eher eine weniger schwierige Pflicht – es würde entweder Saarbrückens oder Grenzaus Reserve warten. „Wir schicken natürlich unser bestes Aufgebot und wollen unbedingt die Hauptrunde erreichen“, betont Post-Präsident Axel Körber. Gelingt erstmalig dieser Sprung aus der Vorrunde hinaus, hätte man am Sonntag darauf, am 4. Oktober, Heimrecht gegen das Trio aus Fulda-Maberzell um Jan-Ove Waldner. Der routinierte und sympathische Schwede wäre, nach zahlreichen freundschaftlichen Gastspielen in Mühlhausen wie zuletzt Mitte Juni zum Munzercup, dann ganz offizieller Kontrahent.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Januar 2021 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031