Alexander Schieke

Alexander Schieke

Der Taktiker auf der Mühlhäuser Bank

Alexander Schieke

Seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Jahr 2007 sitzt Alexander Schieke an der Box beim Post-Express. Als Spieler hatte er seit 1994, abgesehen von zwei Jahren beim TTC Helga Hannover, selbst einen enormen Anteil an der Erfolgsgeschichte der Müntzerstädter. Im seinem letzten Match als Stammspieler steuerte er dann im entscheidenden Relegationsspiel gegen Leiselheim den Siegpunkt am Kristanplatz bei, mit dem der Traum von der 2. Bundesliga Wirklichkeit wurde. Im Jahr 2011 erwarb unser Cheftrainer, der zudem noch die Leitung des Bezirksstützpunktes Nordthüringen innehat, parallel zum Abschluss seines Lehramtsstudiums an der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Trainer A-Lizenz des DTTB. Für die Saison 2012/13 hat der Rekordlandesmeister gleich zwei Podiumsplatzierungen anvisiert. Während er das Bundesligateam als Trainer wieder auf‘s Treppchen führen will, strebt er das als Spieler mit der Reserve in einer extrem starken Oberliga an.

Steckbrief

Geburtstag: 8. Mai 1978
Geburtsort: Leinefelde
Nationalität: deutsch
Spielhand: rechts
Schlägerhaltung: Shakehand
Inhaber der DTTB-A-Lizenz
Größte Erfolge als Spieler: 17-facher Thüringer Meister
Größte Erfolge als Trainer: Meisterschaft in der 2. Bundesliga 2013, Klassenerhalt in der TTBL 2014, 2015 und 2016 (Platz 8) und fünffacher Intercup-Sieger mit dem Post SV Mühlhausen

Kalender

« August 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
141516171819
  • 19.08.2017
  • 13:30 Uhr Post SV 5 - Salza - Herreden
    13:30 Uhr Post SV 5 - Salza - Herreden
20
  • 20.08.2017
  • 15:00 TTBL Post SV 1 - TTC Zugbrücke Grenzau
    15:00 TTBL Post SV 1 - TTC Zugbrücke Grenzau
21222324252627
28293031