Aktuelles

Post weiter ohne Heimmakel

07.11.2017 | Von: Thomas Rudolph (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Mühlhäuser Tischtennis-Erstligist feiert 3:0 im Top-Duell gegen den SV Werder Bremen

Mühlhausen. Viertes Heimspiel, vierter 3:0-Erfolg – was Tischtennis-Erstligist Post Mühlhausen in dieser Saison seinen Fans anbietet, übertrifft selbst die kühnsten Erwartungen. Diesmal wurde im Spitzenspiel der Vierte Bremen klar distanziert. Zum Knackpunkt der Partie entwickelte sich das zweite Spiel zwischen Ovidiu Ionescu und Bastian Steger. Posts Rumäne führte 2:0, verletzte sich aber beim Stand von 2:6 am Knie. Es folgte eine mehrminütige Pause, in welcher die Gäste mit einer großen Geste aufwarteten. Deren Physiotherapeut bot sofort Hilfe an und hatte seinen Anteil, dass Ionescu das Spiel fortführen konnte. Hier egalisierte Steger zunächst zum 2:2, ehe der Postler im fünften Satz doch das bessere Ende für sich hatte und seine Farben 2:0 in Führung brachte. „Das war eine tolle Geste von Bremen. Wir haben uns mehrfach bedankt“, zeigte sich Post-Manager Thomas Stecher sichtlich dankbar.

Zuvor hatte Daniel Habesohn seinem Kontrahenten Hunor Szöcs beim 3:0 keine Chance gelassen. Mit dem 2:0-Pausenstand im Rücken spielte Lubomir Jancarik gegen Florent Lambiet befreit auf und landete einen am Ende ungefährdeten 3:1-Erfolg – der fünfte Saisonsieg war unter Dach und Fach.

Post SV Mühlhausen - SV Werder Bremen 3:0

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031