Aktuelles

Post-Reserve sieht endgültig schwerer Drittliga-Serie entgegen

19.10.2017 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 2. Mannschaft Herren

Das erste Heimspiel in der Südstaffel geht für die Mühlhäuser Tischtennis-Herren gegen Leiselheim klar mit 2:6 verloren

Mühlhausen. Nach der noch erwartbaren 1:6-Auftaktpleite bei Titelaspirant Neckarsulm ging für die zweite Mannschaft des Post SV Mühlhausen das erste Heimspiel der Saison in der Südstaffel der 3. Tischtennis-Bundesliga eindeutig verloren. Gegen den TV Leiselheim, der mit einer 0:4-Bilanz auf dem Konto sowie ohne Topspieler Nico Stehle angereist war, stand in der Endabrechnung ein herbes 2:6 zu Buche.

„Das war vom gesamten Team einen sehr schwache Vorstellung. Das muss man einmal in dieser Deutlichkeit sagen dürfen“, grantelte Thomas Baier im Nachgang. Der Präsident des Post SV hatte, genau wie die 60 nimmermüden Fans, nicht nur auf eine gute Partie, sondern auf Zählbares im Abstiegskampf gehofft.

Doch die jungen Leiselheimer bewiesen erstaunliche Abgeklärtheit und nutzten die Defizite der Hausherren gnadenlos aus. Dabei hatte das Spiel nicht schlecht für die Müntzerstädter begonnen. Die Kombination Bohumil Vozicky/Erik Schreyer bezwang das Duo Vladimir Anca/Raphael Graf recht sicher mit 3:1 in Sätzen.

Im Einzel will einfach nichts zusammenlaufen

Das zweite Doppel, Jakub Figel/Andreas Wenzel, hatte im Duell mit Medardas Stankevicius/Sushmit Sriram gute Chancen, auf ein so wichtiges 2:0 zu stellen. Doch den Postlern ging erst der „Faden verloren“ und letztlich auch die Begegnung mit 1:3.

Konnte man mit dem 1:1 noch recht gut Leben, blieben die folgenden Einzel überwiegend eine einzige Enttäuschung. Der 40-jährige tschechische Routinier Bohumil Vozicky fand gegen einen extrem unorthodox mit einer kurzen Angriffsnoppe für die starke Vorhand und einem sogenannten Anti-Topspin-Belag agierenden Sushmit Sriram nicht im Ansatz ein probates Mittel (0:3).

Am Nebentisch hatte der noch immer nicht bei einhundert Prozent Spielfähigkeit stehende slowakische Neuzugang Jakub Figel der Offensivkraft des Medardas Stankevicius nicht sonderlich viel zu entgegnen (0:3). Und auch nach der Pause sollte es nicht wesentlich besser werden. Andreas Wenzel produzierte gegen den guten Vladimir Anca eine zu hohe Fehlerquote, um den jungen Rumänen zu gefährden (0:3).

So blieb es Spielertrainer Erik Schreyer vorbehalten, den zweiten Post-Zähler einzufahren. Allerdings hatte er im Vergleich der Linkshänder mit Raphael Graf seine liebe Mühe, bevor das 11:6 im fünften und letzten Satz sowie das 2:4 aus Sicht der wenig zufriedenen Gastgeber perfekt war.

Und auch in der zweiten Einzelrunde sollte sich das Blatt nicht mehr zugunsten der Thüringer drehen. Vozicky wirkte selbst gegen Stankevicius, der für einen Tischtennis-Spieler doch sehr hochgewachsene Litauer wird in der Weltrangliste bloß als Nummer 532 geführt, indisponiert und gewann lediglich den zweiten Satz (1:3). Weil dann Figel nicht viel mit der Spielweise des Inders Sriram anzufangen wusste, war der verdiente 6:2-Erfolg für die Truppe aus Worms unter Dach und Fach.

Post SV Mühlhausen II - TV Leiselheim 2:6

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Februar 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
  • 01.02.2018
  • 19:30 Uhr TSV Bad Tennstedt - Post SV 6
    19:30 Uhr TSV Bad Tennstedt - Post SV 6
23
  • 03.02.2018
  • Mitteldeutsche Meisterschaften Damen / Herren
    Mitteldeutsche Meisterschaften Damen / Herren
  • 18:00 Uhr Post SV Zeulenroda - Post SV 3
    18:00 Uhr Post SV Zeulenroda - Post SV 3
4
5678910
  • 10.02.2018
  • 13:30 Uhr Post SV 3 - TSV Zella-Mehlis
    13:30 Uhr Post SV 3 - TSV Zella-Mehlis
  • 13:30 Uhr Post SV 4 - TTV Klettenberg
    13:30 Uhr Post SV 4 - TTV Klettenberg
11
  • 11.02.2018
  • TTBL 15:00 Uhr TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell - Post SV 1
    TTBL 15:00 Uhr TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell - Post SV 1
1213
  • 13.02.2018
  • 19:00 Uhr VFL Hüpstedt 2 - Post SV 8
    19:00 Uhr VFL Hüpstedt 2 - Post SV 8
14
  • 14.02.2018
  • 19:00 Uhr Post SV 6 - Blau-Weiß Tüngeda
    19:00 Uhr Post SV 6 - Blau-Weiß Tüngeda
1516
  • 16.02.2018
  • 19:30 Uhr VSG Oberdorla - Post SV 5
    19:30 Uhr VSG Oberdorla - Post SV 5
  • 19:30 Uhr SV Altengottern - Post SV 7
    19:30 Uhr SV Altengottern - Post SV 7
17
  • 17.02.2018
  • 13:30 Uhr Post SV 4 - Gothaer SV 3
    13:30 Uhr Post SV 4 - Gothaer SV 3
  • 09:30 Uhr Post Jugend 2 - Lok Erfurt
    09:30 Uhr Post Jugend 2 - Lok Erfurt
18
  • 18.02.2018
  • TTBL 15:00 Uhr SV Werder Bremen - Post SV 1
    TTBL 15:00 Uhr SV Werder Bremen - Post SV 1
1920
  • 20.02.2018
  • 19:30 Uhr DJK Struth 3 - Post SV 8
    19:30 Uhr DJK Struth 3 - Post SV 8
21
  • 21.02.2018
  • 19:30 Uhr Post SV 7 - DJK Struth 1
    19:30 Uhr Post SV 7 - DJK Struth 1
22
  • 22.02.2018
  • 19:30 Uhr TWB Bad LSZ - Post SV 6
    19:30 Uhr TWB Bad LSZ - Post SV 6
23
  • 23.02.2018
  • 19:30 Uhr Blau-Weiß MHL 1 - Post SV 5
    19:30 Uhr Blau-Weiß MHL 1 - Post SV 5
24
  • 24.02.2018
  • 10:00 Uhr Lok Erfurt - Post Jugend 1
    10:00 Uhr Lok Erfurt - Post Jugend 1
  • 10:00 Uhr TTC Weimar - Post Jugend 2
    10:00 Uhr TTC Weimar - Post Jugend 2
  • 17:30 Uhr Post SV 2 - SV Schott Jena 1
    17:30 Uhr Post SV 2 - SV Schott Jena 1
25
  • 25.02.2018
  • TTBL 15:00 Uhr Post SV 1 - 1.FC Saarbrücken TT
    TTBL 15:00 Uhr Post SV 1 - 1.FC Saarbrücken TT
262728