Aktuelles

Tolle Ballwechsel in der Georgii-Halle

13.10.2017 | Von: Emil Genzel
Kategorie: Jugend, Turniere

Post-Nachwuchs dominiert die Unstrut-Hainich-Meisterschaften im Tischtennis. Luc Röttig und Lea Zander holen Titel in der Jugendklasse

Mühlhausen. Der Kreisfachverband Tischtennis führte unlängst seine Nachwuchs-Kreismeisterschaften 2017/18 in acht Klassen durch – im Einzel und im Doppel wurden die neuen Titelträger ermittelt. 33 Teilnehmer aus den Vereinen Post SV Mühlhausen, TTV TWB Bad Langensalza, SV Diedorf, Thamsbrücker SV, SSV Schlotheim und vom gastgebenden SV Blau-Weiß Mühlhausen stellten sich in der Georgii-Halle den Herausforderungen.

Mit viel Spielfreude eröffnete ein Viererfeld der Schüler C die Meisterschaften; Erik Lüttig vom Post SV wurde neuer Titelträger. 3:1 besiegte im Finale der Doppelkonkurrenz das Duo Meyer/Riedel die Paarung Lüttig/Seitz (alle Post). Charlotte Sennewald vom SSV Schlotheim konnte als einzige Starterin den Pokal kampflos entgegennehmen.

Friedrich Kästner (Post) setzte sich bei den B-Schülern in einem spannenden Endspiel gegen Mark Rohrberg (Blau-Weiß) 3:1 durch und konnte seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholen. Kästner und Reichenbach (Post) waren mit 3:0 gegen Rohrberg/Schäfer (Blau-Weiß) siegreich im Doppel. Ebenfalls kampflos ging der Titel bei den Schülerinnen B an Kira Petrowsky vom Post SV.

In der Klasse der Schüler A wurde Max Bodewald seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte im Finale Nils Schneider 3:1 (beide Post SV). Im Doppel kam es zu einem dramatischen Finale zwischen Max Bodewald/Jannis Tautor sowie Nils Schneider/Niklas Tautor, die sich 3:2 behaupteten. Lea Zander setzte sich klar 3:0 gegen Kira Pertowsky im reinen Post-Duell durch.

Auf sehr gutem Niveau wurde in der Spielklasse Jugend männlich um Titel und Platzierung gekämpft. Luc Röttig (Post SV) überzeugte mit tollen Ballwechseln im Finalspiel gegen Niklas Halbeisen und holte sich den Titel mit 3:2. In den Doppeln war die Kombination Halbeisen/Zindler (Post SV) erfolgreich – mit 3:0 besiegte sie Röttig/Schneider (Post). In der Klasse Jugend weiblich ging der Titel an Lea Zander (Post SV).

Die ersten Drei in jeder Spielklasse haben sich auch die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften gesichert.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031