Aktuelles

Andreas Wenzel wird Ranglisten-Zweiter

27.09.2017 | Von: Thomas Stecher (Post SV)
Kategorie: Andreas Wenzel

Drittliga-Akteur von Post Mühlhausen muss sich in Waltershausen nur Mitfavoriten aus Jena geschlagen geben. Lilian Nicodemus im Pech, Christian Reim nicht zu einhundert Prozent fit.

Waltershausen. Andreas Wenzel, für den Post SV Mühlhausen in der 3. Bundesliga (Süd) aktiv, hat sich bei der Thüringer Tischtennis-Rangliste der Aktiven in Waltershausen (Landkreis Gotha) den ordentlichen zweiten Platz in der Herren-Konkurrenz gesichert. Wenzel, der extra für das wichtigste Turnier des Freistaates auf das Punktspiel in Neckarsulm verzichtet hatte, musste sich nur Leonard Süß (SV Schott Jena/1:3) beugen. Der Drittliga-Spieler aus der Saalestadt blieb damit ungeschlagen und wurde Ranglisten-Sieger. „Das direkte Duell war eine enge Kiste. Ich habe den ersten und den dritten Satz in der Verlängerung abgegeben, den zweiten recht sicher für mich entschieden. Viel hat jedenfalls nicht gefehlt“, erklärte Andreas Wenzel. In den übrigen vier Partien der Endrunde hatte er sich nervenstark gezeigt und stets in fünf Durchgängen gewonnen.

Ein Stück weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist Postler Christian Reim, der allerdings im Vorfeld des Turniers beruflich arg eingespannt war. Reim wurde mit 3:2-Spielen in der ausgeglichen besetzten Vorrunde D aufgrund der schlechteren Sätze nur Vierter.

Viel Pech hatte derweil Post-Talent Lilian Nicodemus im Damenfeld: In der Gruppenphase fehlten ihr wenige Punkte zum ersten Platz und zum Einzug in die Finalrunde. Die 2:3-Niederlage gegen die frühere Mühlhäuserin Natalie Löber (USV Jena) bedeutete in der Abrechnung den vierten Rang und das vorzeige Aus.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031