Aktuelles

Heimsieg für starke Postler

05.12.2016 | Von: Thomas Rudolph (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Angeführt von Daniel Habesohn gewinnt der Tischtennis-Erstligist aus Mühlhausen 3:1 gegen Werder Bremen

Mühlhausen. Dank einer Galavorstellung von Daniel Habesohn hat der Post SV Mühlhausen seinen dritten Sieg in der Tischtennis-Bundesliga eingefahren. Der Österreicher steuerte zwei Punkte zum 3:1-Erfolg über Werder Bremen bei und unterstrich einmal mehr seine starke Form. Das erste Spiel verlief kurios. Habesohn führte gegen Hunor Szöcs 1:0, ehe im zweiten Durchgang beim Stand von 6:0 auf einmal nichts mehr zusammenlief. Der junge Bremer holte sich die folgenden Durchgänge, erst im vierten Durchgang fand Habesohn wieder zu seinem Spiel und holte die wichtige 1:0-Führung.

Danach sah es für Ovidiu Ionescu gegen den Russen Kirill Skatchkov lange Zeit nicht gut aus. Doch der Rumäne kämpfte sich trotz 0:2-Rückstands ins Spiel zurück und gewann dieses unter großem Applaus noch mit 3:2. Bohumil Vozicky, der für den verletzten Lars Hielscher einsprang, blieb in seinem Einzel gegen Constantin Cioti zwar ohne Siegchance (0:3). Die Partie kippte aber nicht mehr. Zu souverän präsentierte sich Habesohn gegen Skatchkov und besiegte diesen in eindrucksvoller Manier glatt in drei Sätzen. Post Mühlhausen sicherte somit Platz sechs weiter ab.

Post SV Mühlhausen - SV Werder Bremen 3:1

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31