Aktuelles

Überragender Daniel Habesohn führt Post SV in Pokalendrunde

01.12.2016 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Mühlhäuser Tischtennis-Herren schalten den TTC Fulda-Maberzell in einem denkwürdigen Viertelfinale mit 3:2 aus

Mühlhausen. „Ich hatte noch so viel Adrenalin im Blut, dass ich in der Nacht nach dem Spiel fast kein Auge zu machen konnte. Es war wirklich ein emotional extrem aufwühlendes Duell, ein Auf und Ab, ein totales Wechselbad der Gefühle. Ich frage mich ernsthaft, wie unsere Spieler und unser Coach das überstanden haben“, sagt Thomas Baier. Und der Präsident von Tischtennis-Erstligist Post SV Mühlhausen gerät auch noch Tage nach dem surreal wirkenden Erfolg der Müntzerstädter im Viertelfinale um den deutschen Pokal gegen den TTC Fulda-Maberzell ins Schwärmen.

Gut viereinhalb Stunden dauerte es, bis das nervenaufreibende 3:2 über die Hessen und der damit verbundene Einzug in das Finale der besten vier Teams am 15. Januar in Ulm/Neu-Ulm feststand. Es war – nach einem 3:2 in der Rückrunde der letzten Saison und dem 3:1 in der Hinserie der laufenden Runde – bereits der dritte Heimsieg der Mühlhäuser über den starken TTC in Folge.

„Natürlich, wir wollten unbedingt in das Finale. Zudem konnten wir nach den letzten beiden Erfolgen mit breiter Brust in dieses Viertelfinale gehen. Doch es ist etwas absolut außergewöhnliches, dass wir solch einen qualitativ hochwertigen Kontrahenten ein drittes Mal nacheinander besiegen“, gibt Thomas Baier zu.

Trainer Schreyer etabliert sich als Hessen-Schreck

Dass sich dieses „Tischtennis-Wunder“ tatsächlich realisieren ließ, lag zum einen an der großartigen Moral und einem schier unbeugsamen Willen der Mühlhäuser, zum anderen aber an der wirklich alles überragenden Vorstellung des Österreichers Daniel Habesohn. Er rang erst den dänischen Doppel-Europameister Jonathan Groth, danach den deutschen Nationalspieler Ruwen Filus in jeweils fünf Sätzen auf Weltklasse-Niveau nieder.

„Ich finde für Daniel und seine Leistung keine passenden Superlative mehr. Ich bin jedoch sehr glücklich, dass er seinen Vertrag bei uns frühzeitig bis 2019 verlängert hat“, sagt Baier.

Den dritten Zähler, und diesen erst im fünften Kräftemessen des Abends, steuerte der Rumäne Ovidiu Ionescu mit einem 3:2 über Jonathan Groth, die tragische Figur am Mühlhäuser Kristanplatz, bei. „Das war eine Partie, in der man bequem fünf bis zehn Jahre altern konnte. Ovi hat mehrmals hoch geführt. Aber es ist ja noch einmal gut gegangen“, so Baier.

Ein großes Extralob verdiente sich Kapitän Lars Hielscher, der sich trotz einer fiesen Verletzung am Knie in den Dienst seines Vereins und sich Abwehr-Ass Wang Xi – 0:3 in Sätzen – stellte.

Heimlicher Held des Abends war allerdings Mühlhausens Co-Trainer Erik Schreyer, der bei allen drei Triumphen über die Fuldaer auf der Bank saß. „Noch so eine einmalige Geschichte. Ich bin wirklich stolz auf Erik“ lobt Baier, der sich – trotz des sonntäglichen 1:3 in der Liga gegen Düsseldorf – gemeinsam mit den Post-Fans auf die Finalrunde im Januar freut. Dort treffen die Thüringer auf den Gewinner der Partie Bergneustadt gegen Saarbrücken.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« September 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
  • 01.09.2017
  • TTBL: 19:30 Uhr Bergneustadt - Post SV 1
    TTBL: 19:30 Uhr Bergneustadt - Post SV 1
2
  • 02.09.2017
  • 13:30 Uhr Post SV 4 - TTV Dingelstädt
    13:30 Uhr Post SV 4 - TTV Dingelstädt
3
456789
  • 09.09.2017
  • 10:00 Uhr Lok Erfurt - Post Jugend 2
    10:00 Uhr Lok Erfurt - Post Jugend 2
  • 14:00 Uhr: Gothaer SV 4 - Post SV 4
    14:00 Uhr: Gothaer SV 4 - Post SV 4
10
111213
  • 13.09.2017
  • 19:00 Uhr Post SV 6 - Post SV 5
    19:00 Uhr Post SV 6 - Post SV 5
1415
  • 15.09.2017
  • 19:00 SG Eigenrieden Post SV 7
    19:00 SG Eigenrieden Post SV 7
16
  • 16.09.2017
  • 09:30 TTTV Top10 Schüler C / A
    09:30 TTTV Top10 Schüler C / A
17
  • 17.09.2017
  • 09:30 Uhr TTTV Top 12 Schüler B / Jugend
    09:30 Uhr TTTV Top 12 Schüler B / Jugend
18
  • 18.09.2017
  • 19:00 SV Diedorf § - Post SV 8
    19:00 SV Diedorf § - Post SV 8
1920
  • 20.09.2017
  • 19:30 Uhr Post SV 7 - Borussia Kammerforst
    19:30 Uhr Post SV 7 - Borussia Kammerforst
21
  • 21.09.2017
  • 19:30 Uhr Post SV 5 - TTV Menteroda
    19:30 Uhr Post SV 5 - TTV Menteroda
22
  • 22.09.2017
  • 19:30 Uhr Blau-Weiß MHL 1 - Post SV 6
    19:30 Uhr Blau-Weiß MHL 1 - Post SV 6
23
  • 23.09.2017
  • 10:30 Uhr Thüringer Landesrangliste Damen / Herren
    10:30 Uhr Thüringer Landesrangliste Damen / Herren
24
  • 24.09.2017
  • 14:00 Uhr NSU Neckarsulm - Post SV 2
    14:00 Uhr NSU Neckarsulm - Post SV 2
252627
  • 27.09.2017
  • 19:00 Uhr Post SV 6 - Bad Tennstedt
    19:00 Uhr Post SV 6 - Bad Tennstedt
2829
  • 29.09.2017
  • 19:00 Uhr VFL Hüpstedt - Post SV 7
    19:00 Uhr VFL Hüpstedt - Post SV 7
30