Aktuelles

Schreyer-Team besiegt Schlusslicht

01.12.2016 | Von: Post SV
Kategorie: 2. Mannschaft Herren

Nur Ansbachs Ex-Nationalspieler Torben Wosik bietet der Mühlhäuser Zweiten beim 6:2 in der 3. Tischtennis-Bundesliga Paroli

Mühlhausen. Die zweite Herren-Mannschaft des Post SV Mühlhausen hat einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der 3. Bundesliga getätigt. Das Quartett um Spielertrainer Erik Schreyer setzte sich an eigenen Tischen souverän mit 6:2 gegen den TSV Ansbach, dem punktlosen Schlusslicht der Südstaffel, durch. Bei den Gästen überzeugte nur der deutsche Ex-Nationalspieler Torben Wosik, der sich sowohl gegen Schreyer als auch im Einzel-Gipfel der Liga gegen den Tschechen Bohumil Vozicky behaupten konnte (jeweils 3:2). In den übrigen Duellen behielten die Postler, die im unteren Paarkreuz gewohnt auf Olegs Kartuzovs und Andreas Wenzel vertrauten, überwiegend sicher die Oberhand.

In der Tabelle rangiert die Erstliga-Reserve des Post SV mit 5:7 Punkten auf dem sechsten Platz. Am Wochenende sind die Mühlhäuser zweimal auswärts gefordert: Am Samstag, 18 Uhr, ist man beim ASV Grünwettersbach II zu Gast; am Sonntag, 14 Uhr, steht die Partie beim TTC Weinheim auf dem Programmzettel.

Post SV Mühlhausen II - TSV 1860 Ansbach 6:2

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31