Aktuelles

Post-Express empfängt Werder Bremen

30.11.2016 | Von: Post SV
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Duell der Tabellennachbarn in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) am Sonntag, ab 14.45 Uhr, in der Halle am Mühlhäuser Kristanplatz

Mühlhausen. Spieltag Nummer neun im nationalen Tischtennis-Oberhaus: Am Sonntag, ab 14.45 Uhr, hat das erste Herren-Team des Post SV Mühlhausen um Ovidiu Ionescu, in der November Weltrangliste an Position 57 geführt, mit dem SV Werder Bremen den deutschen Mannschafts-Meister 2013 zu Gast. In der Tabelle der 1. Bundesliga (TTBL) können beide Vereine auf 4:10 Punkte verweisen; die Postler stehen dank des dezent besseren Spielverhältnisses als Sechster einen Rang über den Nordlichtern.

Die Bremer müssen aller Voraussicht nach erneut auf ihren Spitzenspieler Bastian Steger (Bruch des Sesambeines) verzichten; bei den Gastgebern steht ein größeres Fragezeichen hinter dem Einsatz von Lars Hielscher (Knieverletzung). Für den Kapitän des Post SV würde, wie beim jüngsten 1:3 gegen Rekordmeister Borussia Düsseldorf, der tschechische Routinier Bohumil Vozicky zum Einsatz kommen.

„Ich erwarte eine ausgeglichene Begegnung mit leichten Tendenzen für uns. Dass Bastian Steger wohl nicht mitwirken kann, tut uns leid. Er ist ein Klasse-Spieler und genießt in Mühlhausen ein hohes Ansehen. Ob auf unserer Seite Lars Hielscher wird auflaufen können, wird sich erst kurzfristig zeigen. Ihn plagt eine Entzündung im Knie. Wir drücken ihm für den Heilungsprozess alle fest die Daumen. Er ist ein zentraler Bestandteil unseres Teams“, erklärte Post-Manager Thomas Stecher am Mittwochabend.

Ungeachtet der Tatsache, dass ein Fehlen von Nationalspieler Bastian Steger für den SV Werder einen herben Verlust darstellt, sind die Gäste in keinem Fall zu unterschätzen. „Bremen hat eine gefährliche, kampfstarke Truppe. Das hat man erst am Sonntag beim 3:1-Heimerfolg über den ASV Grünwettersbach gesehen. Und die Wettersbacher haben mit ihrem japanischen Top-Akteur Masataka Morizono gespielt. Wir wappnen uns wieder für ein enges Duell und setzen auf unsere großartige Heimkulisse“, sagte Thomas Stecher weiter.

Das Kräftemessen mit Werder Bremen wird indes nicht das letzte Spiel des Jahres für den Post-Express sein. Daniel Habesohn & Co. empfangen am 18. Dezember (14.45 Uhr) – bereits zum Auftakt der Rückrunde – den 1. FC Saarbrücken in der Halle am Mühlhäuser Kristanplatz. Die Saarländer, die sich am Dienstag im Viertelfinale überraschend klar mit 3:0 gegen den TTC Bergneustadt behaupten konnten, sind dann auch Semifinal-Gegner der Postler im „Final 4“ um den deutschen Pokal am 15. Januar 2017 in Ulm/Neu-Ulm.

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
8910111213
  • 13.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler C
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler C
  • 18:00 Uhr Intercup SC Buschhausen - Post SV
    18:00 Uhr Intercup SC Buschhausen - Post SV
14
  • 14.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler A
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler A
151617181920
  • 20.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler B
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler B
21
  • 21.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Jugend
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Jugend
22232425262728
293031