Aktuelles

Schieke-Team fordert Bergneustadt

09.09.2016 | Von: Post SV
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Am 2. Spieltag in der TTBL hofft der Post SV gegen den Vorjahres-Fünften auf eine proppenvolle Halle am Mühlhäuser Kristanplatz

Mühlhausen. Das erste Spiel der noch jungen Saison in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) hat Appetit auf mehr geweckt: Die erste Herren-Mannschaft des Post SV Mühlhausen zog sich beim 1. FC Saarbrücken TT nicht bloß achtbar aus der Affäre. Die Thüringer hatten den Vizemeister der letzten Serie am Rand einer Niederlage, mussten sich erst nach dem fünften Einzel geschlagen geben. „Saarbrücken ist neben Düsseldorf um Timo Boll der Favorit auf die deutsche Meisterschaft. Im Saarland knapp mit 2:3 zu verlieren, ist ein Achtungszeichen. Diesen Schwung wollen wir mitnehmen und im ersten Heimspiel eine bärenstarke Leistung abrufen“, sagt Thomas Baier, Präsident des Post SV.

Am Sonntag, 11. September, wird ab 14.45 Uhr (Eröffnung; Spielbeginn: 15 Uhr) der TTC Schwalbe Bergneustadt in der Post-Halle am Mühlhäuser Kristanplatz vorstellig. „Eine kniffelige Aufgabe. Die Bergneustädter lagen vergangene Saison lange Zeit auf Play-off-Kurs. Dann haben wir sie am letzten Spieltag geschlagen und ihnen einen Traum zerstört. Ich bin sicher, das werden die Gäste noch im Hinterkopf haben. Ich erwarte einen hoch motivierten Kontrahenten“, erklärt Thomas Baier. Und der TTC verfügt über einen exzellenten Kader: Steffen Mengel, Benedikt Duda, Ricardo Walther – allesamt deutsche Auswahlspieler. Schwalbe-Trainer Jens Stötzel steht fast die halbe Nationalmannschaft zur Verfügung.

Allerdings muss sich der gastgebende Post SV mit Ovidiu Ionescu, Daniel Habesohn, Lars Hielscher und Bohumil Vozicky nicht verstecken. Gerade Neuzugang Habesohn hat in Saarbrücken einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, schlug mit Tiago Apolonia einen der besten Akteure der TTBL. Außerdem fügte sich der Österreicher nahtlos in seine neue Mannschaft ein, war auch auf der Betreuerbank ein Aktivposten.

„Wichtig ist, dass sich unser Team nicht unter Druck setzt, sondern befreit und locker aufspielt. Funktioniert das, haben wir wieder eine gute Chance gegen Bergneustadt. Vor allem, wenn unser Publikum die Halle am Kristanplatz in einen Hexenkessel verwandelt“, meint Thomas Baier.

Für die Fans wird es am Sonntag – neben bester Tischtennis-Kost – einen zusätzlichen kulinarischen Leckerbissen geben. „Einer unserer Hauptsponsoren hat sich für das erste Heimspiel eine tolle Überraschung einfallen lassen. Das Kommen lohnt sich also doppelt“, erklärt Thomas Baier.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Dezember 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
  • 01.12.2017
  • 19:30 Uhr: Post SV 5 - Blau-Weiß Mühlhausen 1
    19:30 Uhr: Post SV 5 - Blau-Weiß Mühlhausen 1
2
  • 02.12.2017
  • 18:30 Uhr TTC Wöschbach - Post SV 2
    18:30 Uhr TTC Wöschbach - Post SV 2
  • 14:00 Uhr: Post SV 3 - VfB Schleiz
    14:00 Uhr: Post SV 3 - VfB Schleiz
  • 10:30 Uhr: Post SV 3 - TTC Schwarza
    10:30 Uhr: Post SV 3 - TTC Schwarza
  • 15:00 Uhr TTV Klettenberg - Post SV 4
    15:00 Uhr TTV Klettenberg - Post SV 4
3
  • 03.12.2017
  • TTBL 15:00 Uhr: TSV Bad Königshofen - Post SV 1
    TTBL 15:00 Uhr: TSV Bad Königshofen - Post SV 1
4567
  • 07.12.2017
  • 19:00 Uhr: Post SV 8 - Blau-Weiß Mühlhausen 5
    19:00 Uhr: Post SV 8 - Blau-Weiß Mühlhausen 5
8
  • 08.12.2017
  • 17:30 Uhr Post Jugend 1 - TTC Weimar
    17:30 Uhr Post Jugend 1 - TTC Weimar
9
  • 09.12.2017
  • 10:00 Uhr Sponeta Erfurt - Post Jugend 2
    10:00 Uhr Sponeta Erfurt - Post Jugend 2
  • 10:00 Uhr Ohrdrufer SV - Post Jugend 1
    10:00 Uhr Ohrdrufer SV - Post Jugend 1
  • 17:30 Uhr Post SV 2 - TTC Wohlbach
    17:30 Uhr Post SV 2 - TTC Wohlbach
10
  • 10.12.2017
  • TTBL: 15:00 Uhr TTC Zugbrücke Grenzau - Post SV 1
    TTBL: 15:00 Uhr TTC Zugbrücke Grenzau - Post SV 1
11121314151617
  • 17.12.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksmeisterschaft Damen / Herren
    09:00 Uhr Bezirksmeisterschaft Damen / Herren
  • 14:00 Uhr Post SV 2 - DJK Effeltrich
    14:00 Uhr Post SV 2 - DJK Effeltrich
18192021222324
25262728293031