Aktuelles

Not-Sechs verpasst Sensation

07.09.2016 | Von: Post SV
Kategorie: 3. Mannschaft Herren

Ohne fünf Stammkräfte muss sich die Thüringenliga-Vertretung des Post SV mit 7:9 in Leubingen beugen

Leubingen. Ungleicher hätte das Duell zwischen den gastgebenden Sportfreunden Leubingen und der dritten Herren-Mannschaft des Post SV Mühlhausen unter diesen Umständen kaum sein können. Während der Aufsteiger aus der Verbandsliga aus den Vollen schöpfte, fehlten bei den Postlern fünf von sechs etatmäßigen Kräften. Einzig Hasan Bradei, die Nummer 4 der Truppe, stand parat. Daher mussten Michael Günzel, Volker Porzelt, Matthias Windloff, Thomas Stecher und Thomas Baier aushelfen – allesamt Spieler, die im Normalfall in der 3. Bezirksliga oder in der Kreisoberliga aufschlagen.

Zu Beginn der Partie deutete alles auf eine herbe Schlappe für die Postler hin. In den Doppeln war lediglich das Duo Bradei/Günzel erfolgreich, in den ersten vier Einzeln punktete nur Hasan Bradei gegen Routinier Peter Maier. Für einen Hoffnungsschimmer im unteren Paarkreuz sorgte Thomas Stecher mit einem 3:1 über Philipp Schwarz – das 3:6 zur Pause ließ den Mühlhäusern zumindest kleine Möglichkeiten offen.

Und tatsächlich ging ein zusätzlicher Ruck durch die Gäste. Michael Günzel landete seinen ersten Sieg über Peter Maier überhaupt (3:2), Volker Porzelt lieferte gegen Karsten Köhler eine starke Vorstellung ab (3:2) und der nie aufsteckende Matthias Windloff rang Noppen-Spezialist Maik Leffler nach hohen Rückständen nieder (3:2). Als Thomas Baier im letzten Einzel ebenfalls stabile Nerven unter Beweis stellte und Philipp Schwarz im fünften Satz bezwang, mussten die Leubinger beim 8:7 aus ihrer Sicht in das finale vierte Doppel.

Auch hier stellten Michael Günzel und Hasan Bradei außergewöhnliche Moral unter Beweis: Im Duell mit Steffen Henich und Karsten Köhler kämpften sich die beiden Postler nach Abwehr etlicher Matchbälle in den fünften Durchgang. Dort hatten die Hausherren allerdings das bessere Ende für sich und bejubelten ausgelassen den ersten Saisonsieg.

„Trotz der knappen Niederlage ist das ein Spiel, dass keiner der Beteiligten vergessen wird. Diese tolle Mannschaft hat Außergewöhnliches geleistet und hätte sich wenigstens ein Unentschieden verdient gehabt“, konstatierte ein zufriedener Post-Präsident Thomas Baier.

SF Leubingen - Post SV Mühlhausen III 9:7

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« April 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
  • 01.04.2018
  • 14:00 Uhr Post SV 2 - ASV Grünwettersbach 2
    14:00 Uhr Post SV 2 - ASV Grünwettersbach 2
234567
  • 07.04.2018
  • 18:00 Uhr TV Leiselheim - Post SV 2
    18:00 Uhr TV Leiselheim - Post SV 2
8
9101112
  • 12.04.2018
  • 19:00 Uhr Post SV 8 - Germania MHL 3
    19:00 Uhr Post SV 8 - Germania MHL 3
13
  • 13.04.2018
  • 17:00 Uhr Post Jugend 2 - Bad Berka
    17:00 Uhr Post Jugend 2 - Bad Berka
14
  • 14.04.2018
  • 09:30 Uhr SV Schott Jena 3 - Post SV 3
    09:30 Uhr SV Schott Jena 3 - Post SV 3
  • 09:30 Uhr Post Jugend 2 - TTZ Sponeta Erfurt
    09:30 Uhr Post Jugend 2 - TTZ Sponeta Erfurt
  • 13:30 Uhr Post SV 4 - Concordia Beuren
    13:30 Uhr Post SV 4 - Concordia Beuren
15
  • 15.04.2018
  • 14:00 Uhr Post SV 3 - Tabarzer SV
    14:00 Uhr Post SV 3 - Tabarzer SV
  • 09:00 Uhr Mannschaftsmeisterschaften der Schüler im Bezirk
    09:00 Uhr Mannschaftsmeisterschaften der Schüler im Bezirk
  • 09:00 Uhr Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen im Bezirk
    09:00 Uhr Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen im Bezirk
  • 14:00 Uhr DJK SpVgg Effeltrich - Post SV 2
    14:00 Uhr DJK SpVgg Effeltrich - Post SV 2
16
  • 16.04.2018
  • 19:30 Uhr Blau-Weiß MHL 5 - Post SV 8
    19:30 Uhr Blau-Weiß MHL 5 - Post SV 8
171819202122
2324252627
  • 27.04.2018
  • 19:30 Uhr TT Intercup Viertelfinale
    19:30 Uhr TT Intercup Viertelfinale
2829
30