Aktuelles

Kreisoberliga geht in zweite Saison

22.07.2016 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 5. Mannschaft Herren, 6. Mannschaft Herren

Die höchste Tischtennisklasse des Unstrut-Hainich-Kreises nach Premiere wieder zu zehnt, aber nicht frei von Sorgen

Landkreis. „Die erste Saison der Kreisoberliga im Unstrut-Hainich-Kreis war aus unserer Sicht eine gute und der Schritt in die absolut richtige Richtung“, so Günter Zickler. Jedoch fand der Vorsitzende des Fachverbandes Tischtennis im Kreis (KFV) auch kritische Worte – zumindest zu den aus seiner Sicht verwunderlichen Geschehnissen nach der Premiere der neuen höchsten Klasse im Landkreis. Bis auf die Reserve des SV Blau-Weiß Mühlhausen, Meister in der 1. Kreisliga Nord, wollte kein weiteres Team aus den beiden Staffeln der unteren Liga aufsteigen. „Da Post IV als Meister in die 3. Bezirksliga gegangen ist und Urbach die zweite Mannschaft zurückgezogen hatte, war zu befürchten, dass wir die Sollstärke von zehn Teams nicht erreichen würden“, erklärte Günter Zickler das Dilemma.

„Noch viel schlimmer ist aber für den Sport in unserer Region, dass selbst zwei Rückzieher von der Bezirksebene, zwei namhafte Clubs, mit ihren Teams einen Bogen um die Kreisoberliga gemacht und sich in die schwächere Kreisliga haben einstufen lassen“, zeigte sich Zickler entrüstet. Er betonte, dass die Vereine wirklich genau überlegen sollten, wie sie in ihre Zukunft investieren.

Dass die Kreisoberliga auch in der zweiten Saison zu zehnt aufschlägt, hatte mehrere Faktoren. Mit dem VfL Hüpstedt und Empor Bad Langensalza werden die vermeintlichen Absteiger der abgelaufenen Serie auch weiterhin mitspielen. Zudem meldete der Post SV Mühlhausen eine Sechste in die Kreisoberliga sowie eine Siebte in die 1. Kreisliga nach.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31