Aktuelles

Bronze knapp verpasst

20.04.2016 | Von: Robert Eckardt
Kategorie: 3. Mannschaft Herren

Punkteteilung in Schwarza lässt den Post SV noch hauchdünn vom Treppchen rutschen. Bleicherode zieht vorbei.

Im letzten Saisonspiel kam die dritte Mannschaft des Post SV nicht über ein 8:8-Unentscheiden beim TTC HS Schwarza hinaus. Das der Post SV bei den Südthüringern traditionell einen schweren Stand hat, ist bekannt. Demzufolge entwickelte sich auch von Beginn an eine ausgeglichene, hart umkämpfte Partie. Gundlach/Porzelt konnten erwartungsgemäß nicht viel gegen Bindriem/Dömming ausrichten (0:3), während Stützer/Reim gegen Schneider/Hoffmann relativ sicher ausglichen (3:1).

Ein erster Knackpunkt war das dritte Doppel, in dem sich Eckardt/Bradei hauchdünn der Paarung Korinek/Müller beugen mussten (1:3). Den Rückstand konnte Christian Reim jedoch mit einem souveränen Sieg gegen Martin Bindriem umgehend egalisieren (3:1).

Simon Stützer hatte gegen Jan Dömming anschließend einige Chancen, musste sich jedoch im Entscheidungssatz geschlagen geben (2:3). Mit einer guten Leistung im mittleren Paarkreuz gingen die Mühlhäuser nun erstmals in Führung. Robert Eckardt bezwang Kevin Schneider (3:0) und Janto Gundlach rang Max Korinek nieder (3:1).

Volker Porzelt, der für den verletzten Michael Günzel einsprang, fand gegen Lukas Hoffman keine Mittel (0:3), Zwischenstand 4:4. Die Führung zur Halbzeit besorgte Hasan Bradei mit einem etwas wackeligen 3:2-Sieg gegen Nico Müller. Doch auch dieser Vorsprung hielt nicht allzu lange, da Simon Stützer gegen Martin Bindriem nicht nachlegen konnte (1:3).

Nun schien die Waagschale kurzzeitig zugunsten der Münzerstäder auszuschlagen. Christian Reim fing sich nach einem 0:2-Satzrückstand noch und bezwang Jan Dömming (3:2), während Janto Gundlach nach einer spannenden Partie gegen Kevin Schneider den Tisch als Sieger verließ (3:2).

Da auch Hasan Bradei im Schnelldurchgang gegen Lukas Hoffman siegte, zog der Post SV zwischenzeitlich auf 8:5 davon. Am Nebentisch versuchte Robert Eckardt gegen Max Korinek zwar alles, musste sich aber knapp geschlagen geben (1:3).

Auch Volker Porzelt egalisierte gegen Nico Müller einen 0:2-Rückstand und ließ auf einen Sieg hoffen. Im Entscheidungssatz hatte der junge Schwarzaer aber die besseren Antworten parat - 8:7.

Damit konnten die Gastgeber ein Abschlussdoppel erzwingen und zeigten auch hier, dass sie den Punkt unbedingt im Schwarzatal behalten wollten. Stützer/Reim liefen gegen Bindriem/Dömming zweimal einem Satzrückstand hinterher, sahen aber im fünften Satz schon phasenweise wie die Sieger aus. Nach einer Auszeit bei 3:6 gelang es den Schwarzaern jedoch, den Vorsprung zu egalisieren und letztlich knapp mit 11:9 zu triumphieren.

Durch den gleichzeitigen Sieg des TTV Bleicherode gegen die zweite Mannschaft des TTZ Sponeta Erfurt muss sich der Post SV in der Endabrechnung mit Rang 4 begnügen.

Die Enttäuschung über den verpassten Bronzerang währte aber nur kurz, da man sich in der Partie in Schwarza keineswegs eine mangelnde Einstellung vorzuwerfen hatte. Darüber hinaus wurde das ausgegebene Saisonziel - Klassenerhalt - mehr als erfolgreich realisiert. Mit dem Sensationssieg in Erfurt konnte man sogar den späteren Meister mächtig ins Straucheln bringen.

Die "Dritte" bedankt sich herzlich bei allen Ersatzspielern, den unermüdlichen Helfern und den lautesten Fans der Thüringenliga und verabschiedet sich nach einer spannenden Saison in die wohlverdiente Sommerpause.

 

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
8910111213
  • 13.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler C
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler C
  • 18:00 Uhr Intercup SC Buschhausen - Post SV
    18:00 Uhr Intercup SC Buschhausen - Post SV
14
  • 14.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler A
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler A
151617181920
  • 20.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler B
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler B
21
  • 21.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Jugend
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Jugend
22232425262728
293031