Aktuelles

Mühlhäuser entthronen Seriensieger

21.03.2016 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 4. Mannschaft Herren

Angeführt von Volker Porzelt, sichert sich die vierte Post-Mannschaft den Tischtennis-Kreispokal in einem Herzschlagfinale gegen Urbach

Bad Langensalza. „Das wurde aber auch Zeit. Endlich haben wir den Pokalfluch gebannt. Kompliment an unsere drei Gegner. Das war ein hochklassiges Finalturnier mit vielen sensationellen Ballwechseln“, sagte ein zufriedener Matthias Michael Stöber. Der Kapitän und seine vierte Mannschaft des Post SV Mühlhausen konnten sich nach zahlreichen Fehlschlägen den Tischtennis-Kreispokal sichern und die SG Urbach nach drei Siegen entthronen.

Den Postlern gelang damit das begehrte Double; den Titel in der Kreisoberliga hatten sie sich bereits geholt. Ein Spaziergang war es für die favorisierten Mühlhäuser allerdings nicht. Gleich im ersten Spiel der Endrunde mussten sie gegen die VSG Oberdorla erheblichen Widerstand brechen. Das lag in erster Linie an deren Spitzenspieler Olaf Schreiber, der sowohl Christian Sippel als auch Volker Porzelt in die Schranken wies. Viel mehr war für die Vogteier aber nicht zu holen; am Ende stand ein 4:2 für den Post SV.

An den Nebentischen lag indes eine Überraschung in der Luft. Die Männer vom TSV Bad Tennstedt, Wolfgang Zimmer, Steffen Liebe und Jens Wickenhagen, führten gegen Urbach mit 3:1. Doch angeführt von Marcel Hartmann wandelte die SG den Rückstand noch in ein knappes 4:3.

In der zweiten Runde behielt Urbach 4:1 die Oberhand über Oberdorla, einzig Olaf Schreiber holte per 3:1 über Alexander Stange den Ehrenpunkt. Die Postler hatten parallel ihre liebe Mühe mit Bad Tennstedt – das 4:1 fiel in die Kategorie Arbeitssieg. Wie erwartet musste also der direkte Vergleich zwischen Urbach und Mühlhausen entscheiden.

Zunächst brachte Marcel Hartmann seine Farben mit einem 3:0 über Christian Sippel in Führung, Volker Porzelt antwortet für die Postler mit einem 3:0 über Routinier Uwe Genzel und Matthias Windloff rang Alexander Stange in drei umkämpften Sätzen nieder. Die Postler schienen auf die Siegerstraße eingebogen, denn das Doppel Windloff/Sippel war bis dahin in dieser Serie noch nicht geschlagen worden. Doch das Duo Stange/Hartmann hatte nach großem Spiel und vielen taktischen Feinheiten am Ende 3:2 die Nase vorn und glichen zum 2:2 aus.

Im anschließenden Top-Duell hatte Volker Porzelt gegen Marcel Hartmann mehr Reserven (3:1). Das 4:2 sicherte dann Christian Sippel mit einem hauchdünnen 3:2 über Alexander Stange bei.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Mai 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
8910111213
  • 13.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler C
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler C
  • 18:00 Uhr Intercup SC Buschhausen - Post SV
    18:00 Uhr Intercup SC Buschhausen - Post SV
14
  • 14.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler A
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler A
151617181920
  • 20.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler B
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Schüler B
21
  • 21.05.2017
  • 09:00 Uhr Bezirksrangliste Jugend
    09:00 Uhr Bezirksrangliste Jugend
22232425262728
293031