Aktuelles

Belgisches Team zu Gast beim Titelverteidiger

08.03.2016 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren, Turniere

Tischtennis-Erstligist Post SV Mühlhausen erwartet den TTK Merksplas am Freitagabend in der Halle am Kristanplatz

Mühlhausen. Am Freitag, 18.30 Uhr, greift der Titelträger der vergangenen vier Jahre in das Geschehen des Intercups ein: Tischtennis-Erstligist Post Mühlhausen hat im Achtelfinale den belgischen Vertreter TTK Merksplas zu Gast am Kristanplatz.

„Der europäische Pokal-Wettbewerb nimmt in unserem Verein schon eine wichtige Stellung ein. Vor allem unsere treuen Fans freuen sich auf die Duelle mit der internationalen Konkurrenz. Aber auch für unsere Spieler hat der Intercup in den letzten Jahren einen besonderen Reiz entwickelt“, erklärt Thomas Baier den Stellenwert.

Und der Präsident des Post SV sieht der Begegnung mit Merksplas – in der Provinz Antwerpen in Flandern gelegen – äußerst optimistisch entgegen. „Am Freitag wird sowohl die komplette erste als auch die gesamte zweite Mannschaft zugegen sein. Wir wollen ja unter allen Umständen in das Viertelfinale einziehen. Und gerade auf den WM-Helden Ovidiu Ionescu darf sich das Publikum freuen“, sagt Baier. Ionescu, seines Zeichens rumänischer Nationalspieler, konnte bei der Team-Weltmeisterschaft in Kuala Lumpur (Malaysia) nachhaltig überzeugen. Dadurch kletterte der 26-Jährige in der März-Weltrangliste von Platz 108 auf 73.

Neben Ovidiu Ionescu werden also auch Lars Hielscher, Bohumil Vozicky, Michal Bardon, Erik Schreyer sowie Andreas Wenzel zur Verfügung von Trainer Alexander Schieke stehen, der allerdings noch zwei nicht unwichtige Komponenten beachten muss: Am Samstag, ab 18.30 Uhr, ist die Mühlhäuser Zweite in der 3. Bundesliga (Süd) zu Gast beim FSV Mainz 05, während die Post-Erste am Sonntag, ab 15 Uhr, die TTF Ochsenhausen zum letzten Heimspiel der erfolgreichen Serie in der 1. Bundesliga empfängt. „Wir werden trotz der Belastungen des anstehenden Wochenendes mit einer sehr guten Mannschaft antreten und die Gäste aus Belgien nicht unterschätzen“, so Baier.

Bei dem Club aus Merksplas ist der Respekt vor Mühlhausen vielleicht auch gerade deshalb groß: „Das Level des Post SV ist wirklich sehr hoch. Besonders bei den Spielern der ersten Mannschaft. Aber wir wollen uns wehren und am und abseits des Tisches einen tollen Abend haben“, sagt Pieter Geerts, ein Spieler des TTK. Der Eintritt für dieses Spiel ist frei.

Die aktuelle Tabelle

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31