Aktuelles

Post III mit Arbeitssieg und Paukenschlag

28.09.2015 | Von: Robert Eckardt
Kategorie: 3. Mannschaft Herren

Die noch junge Thüringenliga-Saison hielt zum Auftakt gleich zwei absolute Klassiker für die dritte Vertretung des Post SV bereit.

Am Samstag gastierte mit dem TTC HS Schwarza ein alter Bekannter am Kristanplatz. Trotz zweier Ersatzspieler wollten sich die Südthüringer so teuer wie möglich verkaufen.
So entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Nach den Eingangsdoppeln lagen die Hausherren mit 2:1 in Führung. Lediglich die neu formierte Paarung Wenzel/Günzel musste sich
mit Bindriem/Dömming dem Spitzendoppel der Gäste beugen.
In den Einzeln spielte das Mühlhäuser Sextett seine leichten Vorteile dann zunehmend aus, jedoch konnten die Gäste immer wieder verkürzen, sodass die Partie nie an Spannung verlor.
Am Ende stand ein hart erarbeiteter 9:5-Erfolg zu Buche, der einen wichtigen Wegweiser im Abstiegskampf darstellt.

Post SV Mühlhausen III - TTC HS Schwarza 9:5


Am darauffolgenden Sonntag reiste die Post-Equipe zu einem der diesjährigen Staffelfavoriten nach Erfurt. Vor allem auf den Positionen 1-4 schienen die Gastgeber schier übermächtig, sodass
sich das Team um Routinier Michael Günzel kaum Illusionen auf zählbare Resultate machte. Doch bereits die Anfangsdoppel ließen Hoffnung im Mühlhäuser Lager aufkeimen.
Reim/Stützer siegten nach gutem Spiel gegen Strzakowski/Carl (3:1) und Günzel/Wenzel dominierten  Piekarek/Gierga sicher (3:0). Lediglich die Paarung Gundlach/Eckardt musste sich im dritten Doppel Meierhof/Kerber beugen (1:3).
Mit dieser Führung im Rücken legte Andreas Wenzel direkt einen 3:2-Sieg gegen Tomasz Piekarek nach, während Christian Reim gegen Krzysztof Strzakowski das Nachsehen hatte (1:3). Robert Eckardt konnte dem guten Sebastian Carl nicht das Wasser reichen (0:3) und der Favorit aus Erfurt glich zum ersten Mal aus.
Nun erzielten die Münzerstädter jedoch das erste wichtige Break. Simon Stützer gelang gegen Kevin Meierhof ein nicht eingeplanter, jedoch sicherer 3:0-Erfolg. Erfurt schlug in Form von Veit Kerber direkt zurück, der "Toni" Günzel mit 3:2 niederrang. Kurz vor dem Pausentee konnte Janto Gundlach sein Team mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg über Sebastian Gierga erneut in Führung bringen.
Spätestens jetzt realisierten alle im Mühlhäuser Team, dass sich die so hoch hängenden Trauben in der Landeshauptstadt doch pflücken lassen könnten. Dementsprechend legten alle Spieler noch eine Schippe drauf.
Andreas Wenzel zeigte eine hoch konzentrierte Leistung gegen Strzakowski (3:2) und auch Christian Reim bot gegen Piekarek phasenweise seine Bestform auf (3:1). Im mittleren Paarkreuz wehrte sich Simon Stützer gegen Carl nach Kräften, konnte jedoch auch nichts ausrichten (0:3). Am Nebentisch gelang Robert Eckardt in einer engen Partie gegen Meierhof das nächste Break (3:2), das gleichzeitig mindestens das Unentschieden bedeutete.
Diesen Vorsprung ließen sich die Mühlhäuser nun nicht mehr nehmen und es war Janto Gundlach vorbehalten, den Sack in einer sehenswerten Partie gegen Kerber zuzubinden (3:1).

TTZ Sponeta Erfurt I - Post SV Mühlhausen III 5:9


Mit diesem unerwarteten Achtungserfolg startet der Post SV ideal in die Saison und setzt sich zunächst im vorderen Mittelfeld fest. Am kommenden Wochenende stehen mit dem TSV Leimbach und dem SV Schott Jena III zwei schwere Auswärtsaufgaben auf dem Programm.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Oktober 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 1
  • 01.10.2017
  • TTBL: 15:00 Uhr Post 1 - TTF Liebherr Ochsenhausen
    TTBL: 15:00 Uhr Post 1 - TTF Liebherr Ochsenhausen
234567
  • 07.10.2017
  • 15:00 Uhr Tabarzer SV - Post SV 3
    15:00 Uhr Tabarzer SV - Post SV 3
8
  • 08.10.2017
  • 12:00 Uhr TTZ Sponeta 2 - Post SV 3
    12:00 Uhr TTZ Sponeta 2 - Post SV 3
91011121314
  • 14.10.2017
  • 17:30 Uhr Post SV 2 - TV Leiselheim
    17:30 Uhr Post SV 2 - TV Leiselheim
  • 15:00 Uhr VFL Ellrich - Post SV 4
    15:00 Uhr VFL Ellrich - Post SV 4
  • 09:30 Uhr Post Jugend 1 - TTZ Sponeta 1
    09:30 Uhr Post Jugend 1 - TTZ Sponeta 1
15
  • 15.10.2017
  • TTBL: 15:00 Uhr Borussia Düsseldorf - Post SV 1
    TTBL: 15:00 Uhr Borussia Düsseldorf - Post SV 1
1617
  • 17.10.2017
  • 19:30 Uhr Post SV 8 - VFL Hüpstedt 2
    19:30 Uhr Post SV 8 - VFL Hüpstedt 2
18
  • 18.10.2017
  • 19:30 Uhr Post SV 7 - SV Altengottern
    19:30 Uhr Post SV 7 - SV Altengottern
19
  • 19.10.2017
  • 19:30 Uhr Post SV 5 - VSG Oberdorla
    19:30 Uhr Post SV 5 - VSG Oberdorla
20
  • 20.10.2017
  • 19:00 Uhr Blau-Weiß Tüngeda - Post SV 6
    19:00 Uhr Blau-Weiß Tüngeda - Post SV 6
21
  • 21.10.2017
  • 09:00 Uhr Kreismannschaftsmeisterschaft der Schüler
    09:00 Uhr Kreismannschaftsmeisterschaft der Schüler
  • 17:30 Uhr Post SV 2 - Bayern München
    17:30 Uhr Post SV 2 - Bayern München
  • 09:30 Uhr Post Jugend 2 - TTC Weimar
    09:30 Uhr Post Jugend 2 - TTC Weimar
  • 09:30 Uhr Post Jugend 1 - Lok Erfurt
    09:30 Uhr Post Jugend 1 - Lok Erfurt
22
  • 22.10.2017
  • 14:00 Uhr Post SV 3 - TTV Bleicherode
    14:00 Uhr Post SV 3 - TTV Bleicherode
232425
  • 25.10.2017
  • 19:00 Uhr Post SV 6 - TWB Bad Langensalza
    19:00 Uhr Post SV 6 - TWB Bad Langensalza
26
  • 26.10.2017
  • 19:30 Uhr Post 5 - Blau-Weiß MHL 1
    19:30 Uhr Post 5 - Blau-Weiß MHL 1
  • 19:30 Uhr DJK Struth - Post SV 7
    19:30 Uhr DJK Struth - Post SV 7
  • 19:00 Uhr Post 8 - DJK Struth 3
    19:00 Uhr Post 8 - DJK Struth 3
2728
  • 28.10.2017
  • 18:00 Uhr ASV Grünwettersbach 2 - Post SV 2
    18:00 Uhr ASV Grünwettersbach 2 - Post SV 2
29
  • 29.10.2017
  • TTBL 15:00 Uhr Post SV 1 - TTCRhönSprudel Fulda Maberzell
    TTBL 15:00 Uhr Post SV 1 - TTCRhönSprudel Fulda Maberzell
  • 14:00 Uhr TTC Weinheim - Post SV 2
    14:00 Uhr TTC Weinheim - Post SV 2
3031