Aktuelles

Ionescu scheitert hauchdünn

25.05.2015 | Von: Thomas Stecher (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: Ovidiu Ionescu, Lars Hielscher

Post-Neuzugang verpasst bei den „Croatia Open“ in Zagreb das Viertelfinale

Zagreb. Der Rumäne Ovidiu Ionescu, Neuzugang bei Tischtennis-Erstligist Post Mühlhausen, hat bei den offenen kroatischen Meisterschaften (Croatia Open) in Zagreb das Viertelfinale knapp verpasst. Unter den besten 16 des Hauptfeldes musste er sich dem aufstrebenden Antoine Hachard denkbar knapp 6:11 im finalen siebenten Satz geschlagen geben. Der junge Franzose hatte zuvor bereits den deutschen Nationalspieler Steffen Mengel (Bergneustadt) 4:3 bezwungen.

Dennoch hinterließ der Neu-Postler einen starken Eindruck: Zunächst gab er Frane Tomislav Kojic (Kroatien/Werder Bremen) deutlich mit 4:0 das Nachsehen. Dann besiegte er den favorisierten Engländer Liam Pitchford – in der Tischtennis-Bundesliga für die TTF Ochsenhausen auf Punktejagd – nervenstark mit 4:3. Die Resultate in Zagreb stimmen positiv für die kommende Saison.

In die 1. Hauptrunde in Kroatien schaffte es indes auch Lars Hielscher. Der Mühlhäuser Top-Spieler hatte die Hürden in der Qualifikation souverän gemeistert, musste danach aber die Überlegenheit von Liam Pitchford klar anerkennen (0:4).

Hätte sich Hielscher behauptet, wäre es zum Duell zwischen Ionescu und ihm gekommen.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31