Aktuelles

Mühlhausen hat den Klassenerhalt sicher

04.03.2015 | Von: Thomas Rudolph (Quelle: Thüringer Allgemeine)
Kategorie: 1. Mannschaft Herren

Da Konkurrent Frickenhausen zurückzieht und nur Grünwettersbach aufsteigen will, spielt Post nächste Saison Bundesliga

Mühlhausen. Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern – nun haben die Verantwortlichen von Post Mühlhausen seit dem gestrigen Dienstag Gewissheit. Die Thüringer können auch nächste Saison in der Tischtennis-Bundesliga spielen und haben so zwei Spiele vor Schluss das Startrecht sicher.

Grundlage hierfür ist das von der Tischtennis-Bundesliga TTBL veröffentlichte Schreiben, wonach neun Erstligisten und ein Zweitligist (ASV Grünwettersbach) die Lizenz für die kommende Saison beantragt haben. Posts Ligakonkurrent TTC Frickenhausen, gegen den die Mühlhäuser am 15. März antreten müssen, hatte hingegen vorzeitig bekannt gegeben, in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Oberhaus antreten zu wollen. In den kommenden Wochen müssen sich die Bewerber nun dem Lizenzprüfverfahren stellen. „Das ist kein Zuckerschlecken, wir werden auf Herz und Nieren geprüft. Aber wir sind guter Dinge, dass wir alle Auflagen erfüllen“, sagt Manager Thomas Stecher.

Post-Duo startet bei Titelkampf in Chemnitz

Sportlich besitzen die Mühlhäuser nun aber die erhoffte Sicherheit. Ein Freifahrtschein für die Mannschaft soll dies aber nicht sein. „Wir wollen unbedingt den achten Platz erreichen – am besten schon mit einem Sieg in Frickenhausen“, sagt Stecher. Als abschließender Gegner stellt sich am 29. März Grenzau am Kristanplatz vor. Einen Tag früher spielt Post zudem im Inter-Cup gegen den tschechischen Drittligisten Hostinne. Ob gegen Grenzau eventuell Matiss Burgis noch einmal zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. Der Lette, dessen Vertrag nicht verlängert wurde, soll am letzten März-Wochenende verabschiedet werden.

Bereits an diesem Wochenende sind Lars Hielscher und Erik Schreyer gefordert. Das Duo geht bei den deutschen Meisterschaften in Chemnitz an den Start. Hielscher möchte hierbei seinen Doppeltitel aus dem Vorjahr verteidigen. Partner wird erneut Bastian Steger sein, der für Werder Bremen aufschlägt.

Jetzt bookmarken:del.icio.usgoogle.comLinkaARENAMister WongFacebook TeilenTwitter

Kommentare

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Verfassen Sie einen Kommentar

  • CAPTCHA Bild zum Spamschutz
    Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
  • * ... Pflichtfelder

Kalender

« Juli 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31